Alle Beiträge von redington04

brandungsangeln
Sachsenoffenes Meeresangeln, die nackten Tatsachen

Am 21.und 22.April fanden unsere Sächsischen Brandungsangeltage auf Fehmarn statt, zeitgleich mit den Hamburger Brandungsanglern, die sich ebenfalls gegen 16:00 Uhr im Dänschendorfer Hof trafen. Mein Freund Gustav und ich waren schon einige Tage vorher auf der Insel, konnten uns angesichts der aktuellen Meerforellenfänge jedoch nicht zum Brandungsangeln durchringen, mir reichte meine übliche Standinspektion noch vom Exori-Cup herum, so daß ich heiß auf die Silberlinge war. Weiterlesen

brandungsangeln
Martins Exori Cup 2006 – Sektor A

Nach dem herrlichen Bericht von Timmy möchte ich ein wenig in die Tiefe gehen und Euch von Sektor A Berichten. Nach dem im Dänschendorfer Hof die Auslosung der Sektoren gefallen war, war mir klar, das es nicht mein Traumstrand sein sollte. Miramar hatte ich noch in schlechter Erinnerung, viel Krautgang, einen Abriß nach dem anderen und kein Fisch. Agas (Marcus Schröder) Tip für die Sundangelei war: volle Pulle raus mit dem Blei!! Na dann mal los! Weiterlesen

brandungsangeln
89 Stufen in die Teufelsschlucht

Es war der 11. Januar 2006, als ich mich aufmachte, um in des Teufelsschlucht nach 89 Stufen zu gelangen. Mit Sack und Pack und vorherigerer Strandinspektion von der herrlichen Steilküste von Rerik, kam ich kurz vorm Riff schweißgebadet an.Die großen Steine die am Strand lagen, es fehlten 30 cm Wasser im großen See, waren mit dicken Eis bedeckt. Es bließ ein steifer mit Regenböen durchsetzter SSW Wind, der eine lange Dünung mir zu Füßen spülte. Weit und breit kein anderer Brandungsangler der bei zwei Grad Luft und Wassertemperatur dem Dorschteufel hier auch “Guten Abend” wünschen wollte. Weiterlesen

mepo-cup-2005-4
Mepo Cup 2005 Teilnehmerbericht

Nachdem wir uns fast eine Woche auf den ersten Meeresanglerportal Brandungsangelcup vorbereiten konnten, stand nun Freitag der 04.11.2005 an. Wir holten unsere bestellten Wattwürmer in Heiligenhafen ab und machten uns auf den Weg nach Grube, wo im Haus des Gastes Treffpunkt war. Da die Strecke doch schneller zu fahren war als gedacht, bogen wir vorher ab um uns erst mal den Strand von Rosenfelde anzuschauen, wir kannten ihn nur vom Hören Sagen. Weiterlesen

brandungsangeln
Unsere Vorbereitung zum MEPO CUP 2005

Nachdem wir uns zum MEPO-Cup angemeldet hatten, als Anfänger, wollten wir nicht ganz aus dem Nassen mitfischen. Also eine Hütte in Marienleuchte gebucht und Montag früh ab auf die Autobahn, sind ja doch allemal 6 Stunden Fahrt von Leipzig auf die gelobte Insel. Eh wir das Eiland jedoch betraten, erst mal Zwischenstop in Heiligenhafen, um Würmer für Freitag zu bestellen und gleich welche mitzunehmen, sicher ist sicher. Darauf, in der Kaufhalle noch 2 Kästen von dem guten Landbier, was es nur im Norden gibt und noch so einige Grundnahrungsmittel gebunkert, sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Weiterlesen