D

Drachkovitchsystem

Spinnfischsystem, das nach seinem Erfinder, dem französischen Raubfischangler Albert Drachkovitch, benannt ist. Es besteht aus einem Grundrahmen aus Metalldraht, der dem toten Köderfisch durch das Maul eingeführt wird, einem ca 15cm langen Stück Kupferdraht, das dem Köderfisch durch die Kiemen gezogen und anschließend um den Kopf gewunden wird, zwei Drillingen an unterschiedlich langen Stücken Stahlvorfach und aus einem vorne am System angebrachten Bleikopf. Mit dem D. lassen sich sowohl tote Köderfische als auch Gummifische präsentieren. Das D. eignet sich bervorragend zum Spinnfischen mit Köderfisch auf Zander, aber auch Hecht und Barsch werden mit dem D. gefangen.