Brandungsangeln zu Ostern 2006

So, nun war es endlich soweit, es sollte 4 Tage über Ostern nach Fehmarn mit Familie gehen. Also Sachen im Auto verstaut (so dass die Kinder es nicht gleich bemerken, dass es für ein paar Tage weggeht, sie wussten nämlich nichts!!!!) und los gings am 13.04. , wie üblich später als geplant, naja egal. Das erste Chaos erwartete uns auf der Stadtautobahn. Vollsperrung wegen Unfall, wir waren eines der letzten Autos , die nicht umgeleitet wurden!!!! Nur um aus Belrlin rauszukommen, brauchten wir fast 1 1/2 Stunden.

Schöne Plattfische

Das ging ja gut los, wollten wir doch am Nachmittag schon am Strand sein. Gegen 14.00 Uhr sind wir dann doch endlich am Eroscenter Martins angekommen, unsere Kinder instruiert nicht mit irgentwelchen Ruten Fechten zu spielen, zum Glück waren ja nur 3 dabei, schnell Würmer geholt, einen Miniplausch gehalten und weiter. Wir mussten ja noch bei Micky vorbei, Brandis Jacke abholen, die er bei ihm im Wohnmobil vergessen hatte. Wie sollte es anders sein, ab in den nächsten Stau, die nächste Vollsperrung zwischen Lehnsan und Oldenburg Nord. Nach 45 min stop and go, durften wir doch endlich die Autobahn verlassen und die Umleitung fahren. Was sahen denn meine Augen da, als wir endlich die Ampel der Abfahrt erreichten, …. sie haben die Autobahn wieder aufgemacht, aber es gab leider kein zurück mehr, so quälten wir uns über die Landstrassen im Schritttempo bis Oldenburg. Unsere Laune war dahin, das Angeln am Abend schon fast abgeschrieben. Schnell die Jacke abgeholt und weiter nach Fehmarn. Schlüssel für die Ferienwohnung geholt, wie immer ein herzlicher Empfang unserer Frau Willer.

Die Kleinsten im Beach Buddy

Sachen ausgepackt und die Kinder befragt, wollen wir noch Angeln??? Ein dreifaches JJJJJJAAAAAA!!!! Wohin jetzt vor Schreck??? Kürzester Weg – Altenteil – 19.30 Uhr endlich am Strand , Gerödel aufgebaut und Ruten gen Langeland gefeuert. Nur mit Durchatmen war nichts, schon der erste Hammerbiss!!! Ein wunderschöner Dorsch kam an Land. Da stieg doch unsere Laune wieder, denn es ging so weiter. Am Ende gegen 22.00 Uhr siegte doch die Müdigkeit und wir hörten auf, somal das Wetter uns auch noch einen Streich spielte, es kam starker Wind auf, es fing an höllisch zu regnen mit Hagelschauer. Beim Reinholen meiner Ruten landete ich noch zur Könung des Abends einen schönen 52er Dorsch!!! Der Abend hatte sich dann doch sehr gelohnt, zumal meine Nullnummerserie endlich vorbei war!!! Ich hatte 1 Dorsch, 2 Platten und eine AAlmutti, Brandi verhaftete 3 Dorsche , 2 Schollen , 5 Flundern!!! Am nächsten Tag war ja der Eisenbahner-Inselcup, so dass wir nach Gahlendorf ausgewichen sind, was ein riesen Fehler war. Nach 3 Stunden brachen wir ab, da kein Fisch zu verhaften war.Aber die Kinder hatten ihren Spass!!!

Am Strand von Altenteil

So war aber noch Zeit, dass Brandi mal unseren Aga besuchen fuhr, witziger Weise stand er genau an dem Platz, wo wir einen Tag zuvor geangelt hatten und mit welchem Ergebnis , habt ihr ja schon gelesen!!!! Nun war schon unser letzter Abend angebrochen, also nochmal ab nach Altenteil!!! Um 17.00 Uhr kamen wir an, der Strand war schon reichlich gefüllt, aber unser Platz war noch frei !!! Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir alles in Ruhe aufbauen, die Kinder tobten sich aus .Doch diesmal lies der erste Biss lange auf sich warten. Wir sollten auch schnell eine Erklärung bekommen, als die Kinder schrieen, “hier sind ja ganz viele Würmer im Wasser!!!” Die Ringler schwärmten zum laichen!!! Na gut, Kinder beauftragt, alle einzusammeln, die sie zu fassen bekommen. Das war ein riesen Spass!!!

osterangeln-brandi-2006-4

Gegen 19.00 Uhr kam auf einmal ein freudiges Hallo aus den Dünen hinter uns!!! Konstanze, Andie und Udo Schröter kamen zum Vorschein. Auch sie hatten sich für Altenteil entschieden, nach kurzem Plausch bauten sie ein Stück weiter auch ihre Sachen auf. Es sollte aber doch noch ein erfolgreicher Abend werden. Am Ende hatte ich 3 Platten und eine 31er Aalmutter, Brandi 9 Platten.Die Kinder waren total kaputtgespielt!!! Für die Heimfahrt hatten wir noch einen Stop in Neustadt zum Heringsangeln eingeplant. Dort am Hafen angekommen, war es ziemlich voll. Also dazwischengedrängelt, in 2 Stunden 23 Heringe ergattert. Immerhin, neben uns hatten einige nur 3 und 4 Heringe und waren schon wesentlich länger da. Es war ein wunderschönes Wochenende mit endlich mal wieder Fisch von der Insel!!!

Euer Hexlein

osterangeln-brandi-2006-5

Fischeimer voll Dorsch und Butt

osterangeln-brandi-2006-7

Vor und Zurück Blättern

 

Über Hexlein

Veröffentlicht durch: am 13 Apr, 2006
Dabei seit: 2005-05-31, eigene Webseite
13 weitere Artikel vom Autor anzeigen.

Liebe Gruesse aus Berlin HEXLEIN Morituri vivunt diutius

Brandungsangeln zu Ostern 2006: Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
10,00 von 6 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
 
Kategorie: Geschichten | 2569 mal gelesen

Tags: , , , ,

 

Kommentar schreiben

Required

Required

Optional

Current month ye@r day *

5 weitere Artikel gefunden...


Zufällig ausgewählte Artikel aus dem gesamten Artikel Inhalt des Blogs.
MEPO Blog weiter durchsuchen
Trysnes Mariner in Südnorwegen 2001Das hätte ich nicht gedacht, einmal eine Reise zu gewinnen, das hat schon was. Mit etwas Glück konnte ich in...
Brandungsangeln mit Coach in KraksdorfNach langer Durststrecke ging es am 15.11. endlich mal wieder in die Brandung! Vor der Deutschen Meisterschaft...
Südamerika Rundreise mit der Angel im GepäckSüdamerika ist ein Paradies für Angler. Dort, an der Atlantikküste werden Anglerträume der Superlative wah...
Ostseepokal in Kühlungsborn 2005So Leute, nun will ich Euch mal nichts vorenthalten und von unserem Ostseepokal berichten. Es war meine erste ...
Lampen Campingaz Lumostar C270 PiezoCampingaz Lumostar C270 Piezo. Die Lumostar habe ich selber noch nicht im Einsatz gehabt und bin bei diesem Be...

Fundgrube aus dem MEPO Angler Forum


Viele nützliche Artikel findest Du auch im MEPO Forum.
Posting: dorsch444 (35), Frizzi44 (35) Kategorie: Sabbelecke
Posting: Frohes Neues Kategorie: Sabbelecke
Posting: Probleme mit den Karpfen in se Kategorie: Karpfenangeln
Posting: Aale aus der Brandung Kategorie: Brandungsangeln
Posting: nds boot Kategorie: Bootsangeln

Meeresangler.com

Internetagentur
Marco Bockelmann
Königsberger Weg 12a
21365 Adendorf

info AT meeresangler.com

TOP 10
Impressum
Datenschutzerklärung
Meeresangler Forum