Ein Mann ein Dorf oder Raviolis kalt aus der Dose

Ein Mann, ein Dorf oder Raviolis kalt aus der Dose

EIN MANN , EIN DORF …oder Raviolis kalt aus der Dose

Jegliche Ähnlichkeit mit den vorkommenden Personen ist beabsichtigt, entspricht den Tatsachen und die Handlung wurde nicht erfunden…

Die einen oder anderen von Euch haben sich ja nu´schon gewundert wo ich die letzten Wochen so gesteckt hab´…aber wie schon im Thread geschrieben hab´ich beim Recherchieren des Phänomens meiner neuen Kolumne…die Welt um mich herum vergessen… (dies wurde schon bereits gebührend mit einem Grinsen kommentiert) !!

Also…vor ein paar Wochen verschwand hier im Mepo; Einer nach dem Anderen, die Berichte wurden weniger, telefonisch war kaum jemand mehr zu erreichen, selbst sms verschwanden im Weltall; wurden nicht mehr beantwortet und die bloße Anwesenheit derjenigen Verschwundenen war nur noch ganz blaß zu erkennen, wenn diese irgendwo in einem Instant-Messenger grad´online waren…das dann allerdings auch nur mit einem kurzen “abwesend” versehen…will heißen, sprich mich mich nur an, wenn´s wirklich wichtig ist…

Irgendwann tauchte urplötzlich und förmlich wie aus dem Nichts hier ein Thread auf, der irgendwas von “Stämmen” erzählte…

Nun gut, eigentlich nichts weltbewegendes…

Ein ganzer Haufen Mepos hatte sich zusammengetan um irgendwelche Dörfer zu erobern….und jeder einzelnde war der Held……und Einer war besser als der Andere…”mein Dorf ist aber größer”….”ich hab´man mehr Truppen” ….oder “ich hab´jetzt schon 2″ – Postings waren an der Tagesordnung…EIN MANN, EIN DORF…mehr mußte man dazu eigentlich net sagen…

…aber wie das ja so ist…irgendwann kam es nu´auch bei uns an…das heiß ersehnte “schlechte Wetter” , es gab nüscht, aber auch gar nüscht im Fernsehen…und irgendwo auf´m Sofa lag mein Rechner in geradezu greifbarer Nähe…

Nicht, daß ich neugierig war ……nnnneiiiiin, gaaaaaanz weit hergeholt

Dieser ganze Stämme-Schnick-Schnack…das konnte man doch nu´wirklich nur belächeln….hhhhiiiiiiiiii !!

Computerspiele… jaaaa neeee, für mich kommt das nu´so gar net in Frage, das einzige Spiel was jemals mit mir Bekanntschaft geschlossen hatte war “Need for Speed-Underground” …das zwar mit aller Macht und bis heute, aber sonst…ein klares deutliches nöööööö !!

Gesagt getan…und die Seite aufgerufen…mmmhhh, “in welcher Welt willst Du Dich einloggen” witzig, woher sollte ich das wissen…aaaahhaaa, Welt 8 wird empfohlen…okay, nu´noch ´n Nickname und ´n Password und “schon bin ich drin ?!” mittendrin !! .. das ist ja einfach !!

Tja, was soll ich sagen…von nun an nimmt das Schicksal seinen unabänderlichen Lauf noch einen kurzen Mausklick…sooo…und da war´s auch schon, mien erstes lüddes Dorf !!

Es gab´auf der Karte große und kleine Dörfer, graue Dörfer (verlassen wie sich so gar net viel später rausstellen sollte) und bei den Dörfern waren jeweils kleine farbige Punkte zu sehen, die Feinde, Verbündete und all´ sowas anzeigten…sah ja wirklich putzig aus das Ganze aber so spektakulär wie beschrieben war mein Dorf nu´net grad…da war ja auch so nicht wirklich was zu sehen…also mal rasch mit einem Auge so´n büschen was von der Hilfe quergelesen…die Rohstoffminen angeschmissen und ohhhhhhh, da war es….mein erstes Gebäude…feinfeinfein, da bau´ich doch gleich noch Eins. Was es da net alles gab´…´n Hauptgebäude, ´n Bauernhof…eben alles was man so halt in einem echten Dorf vermutet…nu´also immer fleißg gewartet bis die Rohstoffe im Speicher ausreichend sind und “klick” die nächste Bauschleife angeschmissen und das nächste Gebäude gebaut aber ganz ehrlich so spektakulär wie beschrieben fand ´ich das gar net…genau genommen net mal im Ansatz…eher dann doch ein wenig langweilig….mmmhhhh, also um Rat fragen, als erstes natürlich meine beste Freundin Schröder…ich sach´nur Atagge, im Dorf genauso wie im Belly – Boot…sein Motto…angreifen, alles was net niet- und Nagelfest ist und Rohstoffe erbeutet was das Zeug hält (irre, aber seine Taktik hat hier tatsächlich den erwünschten Erfolg)…aber womit angreifen…oh mann, Truppen bauen, das nu´auch noch…aber ok, schnell erkannt, das das alles net so lange dauert, wenn die Gebäude-Stufen höher sind !!

Soweit, wie die andern waren…mmmhhh, entweder spielten die heimlich schon seit Monaten…oder irgendwas machte ich falsch…irgendwie mußte man doch auch schneller an Rohstoffe kommen also als nächste Telefon-Support Marco mißbraucht…der wiederum erklärte mir wie man die UV (Urlaubsvertretung) einstellt (die ist dafür da, wenn man mal das Haus verlässt, was im weiteren Speilverlauf eher selten wird, damit ein anderer aufpasst, das dem Dorf nichts passiert) und schwupp, weg war das Dorf…bei Marco.

Der hat mir dann ein wenig das Farmen (verlassene Dörfer angreifen und Rohstoffe einsammeln) erklärt, schon mal angefangen Truppen zu bauen und soooooo sah das ganze schon etwas interessanter aus aber soooo richtig wirklich rund lief das nu´noch immer net…also mußte Einer her der sich mit sowas auskennt…mit den Dingen die Rund laufen…hhhiiiiii, also hab ´ich mich dann mal mit´m Shortix alias Shorty77 in Verbindung gesetzt, der studiert ja bekanntlicherweise irgendwas mit *sozial* und bildet immer ganz fein um alles einen Kreis…der muß doch wissen warum ich net so wirklich vorwärts komme…hhhhiiiiiiii

Gesagt getan….und dem Shortix mal für´n paar Stunden die Urlaubsvertretung gegegen…und man beachte bitte, zurück bekam ich ein Dorf mit einem seeeeehhhhhr langen Beipack-Zettel….dem “Shortix-Prinzip” sozusagen. Ich sag´s Euch, der Mann kennt sich aus…EIN MANN; EIN DORF…

Das sollte ich also alles machen…büdde, nimmt ja auch kaum Zeit in Anspruch….nöööööö…niee nicht. Aber die nächten Tage kam ich tatsächlich vorwärts, mein Dorf lief in geordneten Bahnen…und die Welt war in Ordnung…fast jedenfalls…denn…urplötzlich, geradezu wie aus dem Nichts heraus standen die Brandungsangeltage in Kiel vor der Tür…ick ward bekloppt, ich wollte doch noch Vorfächer basteln und Sachen packen und…und…und….wo zum Teufel war eigentlich die Zeit geblieben…?!
..ist ja schon Donnerstag…oha, wollte ich net heute schon nach Kiel fahren….ohohohoh !!!

Völlig entnervt, immer mit einem Blick auf den Rechner, der heute morgen auf´m Herd seinen Platz gefunden hatte weil ich da nu´eh alle drei Minuten dran vorbeilaufe (so konnte ich besser im Auge behalten was passiert)…habe ich dann irgendwann so um und bei 10:00 Uhr schon mal die Urlaubsvertretung vorneweg nach Kiel geschickt…sonst kommst ja zu nix. Irgendwann Abends bin ich dann beim Shortix aufgeschlagen und man staune, da war schon richtig was passiert n meinem Dorf…und so hübsch geordnet alles….feinfeinfein… EIN MANN EIN DORF…so soll es also aussehen…

Ich hab dann tatsächlich noch ganz in Ruhe ein paar Vorfächer gebastelt…mußte ich mich ja schließlich nicht um mein Dorf kümmern, Shortix saß aufopferungsvoll vorm Rechner, ich glaub´Timmy, der einen Abend später in Kiel einfiel hatte die selbe Idee..wenn´s net ganz klappt, schick die UV zum Shortix und alles läuft rund.

Was soll ich sagen….Timmy und ich hatten zwei sehr entspannte Abende beim Shortix, das ganze Sofa nur für uns und wenn nicht ab und zu ein”oh mann, noch immer 24 Minuten bis zum Angriff” aus der “Büro-Ecke” des Wohnzimmers gekommen wäre, dann hätte man gar nicht vermuten können, das Shortix überhaupt da war…abgesehen von der Tatsache, daß ich einmal jäh von einem lauten RRRRRRRRRRiiiiiing irgendwann mitten in der Nacht aus´m Schlaf gerissen wurde…aber…gar nütschts weiter los…Shortix hatte NUR seinen Wecker auf “irgendwo mitten in der Nacht gestellt” um pünktlich und genau getimt seinen Angriff auf das nächste Dorf starten zu können…EIN MANN, EIN DORF, mehr fiel mir dazu um diese Uhrzeit nu wirklich net mehr ein !! Also ruhig weiterschlafen…

Ich war überwältigt von soviel Enthusiasmus… EIN MANN EIN DORF halt…wie gesagt, gar nüschts los…(spätestens ab jetzt wich mein “müdes Lächeln” einem immer heftigeren Kopfschütteln über die so anziehende Magie der Dörfer) Ratzfatz war dann auch das WoNd um….ich für meinen Teil war nu völlig entspannt und ausgeruht als ich dann irgendwann wieder in Hamburg angekommen, mein Dörfchen wieder in Empfang genommen habe….uuuuiiiiiihhhh, da sahs ja man schon schick aus…also Beipackzettel raus und fleißig weiter gebaut…..und gebaut und gebaut und gebaut und gebaut und gebaut.

Gut…ab und zu hat hier die Tage mal das Telefon geklingelt, was ich dann mit einem konzentrierten Blick auf den Rechner und einem “ich ruf zurück” durchaus wahrgenommen habe. Mein Kater hat mich vor ein paar Tagen daran erinnert, das er auch noch da ist, als er sich erlaubt hat auf den Tisch zu springen und sich das auf der Tastatur bequem gemacht hat….(nicht auszudenken, was für´n Schaden da an meinem Dorf hätte entstehen können) und meine Nachbarin hat mich auch grad am WoNd gefragt ob´s mir gut geht, man würde ja so gar nichts mehr hören. Naja, mann kann´s auch übertreiben mit der Fürsorge, ich bin ja hier,ich bin´ja net aus der Welt…hhhiiiiiii und nu stellt Euch vor…letzte Woche hab ich dann mein zweites Dorf dazubekommen….man, ich hab´mich gefreut, das kann ich euch sagen… da muß man dann natürlich wieder erstmal bauen und bauen und bauen und bauen und bauen und bauen….klar man unterhält sich zwischendurch auch mal mit seinen Nachbarn oder schreibt ihnen Nachrichten und schaut im Forum was so im Stamm grad anliegt, aber dann muß man sich ja wieder um die Dörfer kümmern und ja, irgendwann zwischendurch hab´ich auch mal geschlafen…ich mußte mir zwar den Wecker stellen, weil ich die Jungs auf meiner Baustelle schon auf den nächsten Auftrag gewartet haben, aber das hatte ich ja nu genau beobachtet, das macht man dann halt mal so.

Oh man und gestern seh ich, das der Feind immer näher kommt und da hab ich natürlich gleich den Kriegsminister um Rat gefragt…, also entweder bleib ich und warte den Ángriff ab und schau ob ich´s übersteh´ oder ich hau ab in mein Feriendorf auf einem anderen Kontinent…?!

…mmmmm, als hab ich heute Nacht dann schon mal die Umzugskartons gepackt und mir zusammen mit Einem aus unserem Stamm die halbe Nacht lang Dörfer angeschaut…ob ich da hinziehen will und so….und am meisten hab ich mich heute morgen über den Kaffee von Kriegsminister höchstpersönlich gefreut, der kam per mail, ich hab heute Nachmittag dann noch mit ihm Kaffe getrunken, per mail und und meine neuen Nachbarn haben schon mal für morgen zur Begrüßung´n Fläschchen Prickelwasser kaltgestellt…und das alles per mail….ich werd dann auch ein paar Blumen überreichen denke ich, Fleuropmail…toll, wie das hier alles so läuft, naja, was soll ich sagen… ab und zu hatte ich mal vone Einem aus dem Stamm gehört, daß er draußen war, beim Einkaufen…(hoffentlich hat er ´ne anständige UV !!)
Ich hab´mal gefragt ob die da draußen auch so viel Dörfer haben und so…ab und zu muß man sich ja mal informieren was so in der Welt passiert.

Nun denn, während ich hier meine Raviolis löffel und mir erntshafte Gedanken über meinen Umzug mache….alles in den Kartons verpackt ?! Nachsendeantrag gestellt, Pferde umgemeldet, Stullen und Trinkpäckchen für miene Jungs morgen fertig….usw.usw, muß ich feststellen, daß diese Dosen, die man ohne Dosenöffner aufmachen kann äußerst praktisch sind und die Raviolis auch kalt schmecken (nimmt halt net sooo viel Zeit in Anspruch wie die Kocherei) und mir fällt ein, daß Shortix mal ein Zitat hier eingestellt hat…über die 3 größten Feinde eines Stämmer-Spielers und Dorfbesitzers. FRISCHLUFT, TAGESLICHT und DAS UNERTRÄGLICHE GEBRÜLL DER VÖGEL !!

…und ich weiß jetzt genau was er meint !! Also Mädels, schnappt Euch ´ne Dose Ravioli, eine anständige UV und schaut mal kurz bei den Stämmen rein. Oder Ihr kommt mich einfach mal in meinem Dorf besuchen !! In diesem Sinne, ich bin ja nicht aus der Welt…

mit majestätischem Gruße, Euer kleinfisch, Lüdde I.

Vor und Zurück Blättern

 

Über kleinerfisch

Veröffentlicht durch: am 05 Dez, 2006
Dabei seit: 2005-07-25, eigene Webseite
4 weitere Artikel vom Autor anzeigen.

Brandungsangeln

Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
(Noch nicht bewertet)
 
Kategorie: MEPO Kolumne | 2236 mal gelesen

Tags: ,

 

Kommentar schreiben

Required

Required

Optional

Current month ye@r day *

5 weitere Artikel gefunden...


Zufällig ausgewählte Artikel aus dem gesamten Artikel Inhalt des Blogs.
MEPO Blog weiter durchsuchen
Onlinegames zum AngelnEigentlich benötigt kein Angler ein Onlinegame, den für verschiedene Zielfische gibt es das passende Wetter ...
Abangeln in Dazendorf 2002Treffen der Generationen, so könnte man es nennen :) Zum Abangeln am 28.12.02 trafen Sie sich in Dazendorf. D...
MakreleSie kommen in unsere Nordsee in der Zeit um Juli, je nach Temperatur auch eher. Ein sehr guter Fangplatz ist ...
Etruskische Küste in San Vincenzo bei ElbaNach den netten Tipps hier bin ich zunächst einmal grundlegend gewappnet gewesen, zumindest meine rechtlichen...
Wie angelt man in Costa Brava, SpanienWer kennt sich mit dem Angeln im Mittelmeer aus. Ich würde mich über Tips zum Brandungsangeln und Bootangeln...

Fundgrube aus dem MEPO Angler Forum


Viele nützliche Artikel findest Du auch im MEPO Forum.
Posting: Fiedde burzelt heute !!!!!!! Kategorie: Sabbelecke
Posting: BananaJoe Burzelt Kategorie: Sabbelecke
Posting: watjacke guideline drylite Kategorie: Ruten, Rollen, Angelzubehoer
Posting: Beach Buddy Kategorie: Ruten, Rollen, Angelzubehoer
Posting: Juhuuuuuuuuu Kategorie: Bootsangeln

Meeresangler.com

Internetagentur
Marco Bockelmann
Königsberger Weg 12a
21365 Adendorf

info AT meeresangler.com

TOP 10
Impressum
Datenschutzerklärung
Meeresangler Forum