Schlagwort-Archiv: Mecklenburg Vorpommern

Angeln in Warnemuende
Von Warnemünde zum Angeln auf die Ostsee

Das sechs Quadratkilometer große Seebad Warnemünde ist ein Ortsteil der Hansestadt Rostock. Warnemünde als Hafen der Hansestadt ist das Tor hinaus in die Ostsee. Am Cruise Center Warnemünde legen jährlich mehrere Hundert Kreuzfahrtschiffe aller weltweit namhaften Reedereien an. Doch Warnemünde ist auch ein geradezu idealer Ort für den Angelurlaub an und auf der Ostsee. Weiterlesen

Abangeln 2006 in der Brandung in Kühlungsborn
Brandungsangeln in Kühlungsborn 2006

Endlich hatte ich doch noch ein wenig Zeit gefunden, um nochmal in die Brandung zu fahren !!! Marion konnte leider aus beruflichen Gründen nicht mit, sodass ich mich allein auf den Weg nach Kühlungsborn machte. Pünktlich um 14.00 Uhr kam ich beim Wattwurmhändler in Kühlungsborn an, dort bekam ich meine bestellten Watti´s in gewohnter sehr guter Qualität !!! Zu meiner Freude gabs auch schon die neuen Jahreskarten für 2007.

Abangeln 2006 in der Brandung in Kühlungsborn

Nach kurzem, wie immer spassigen Klönschnack gings dann ab zum Strand ! Endlich wieder salzige Luft in der Nase und meine geliebte Ostsee vor den Füssen ! Schnell Gerödel aufgebaut und ab flogen die Montagen ins Wasser. Die Bedingungen waren nun wirklich nicht die Besten, glasklares Wasser, Südwind und Ententeich. Nach meinen Erfahrungen aus dem Herbst an den Küsten von SH versprach das ja nichts Gutes, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

brandungsabangeln-in-kuehlungsborn-2006-2

Um mir die Wartezeit auf den ersten Biss ein wenig zu versüssen, packte ich die neue QUANTUM ” World Champion Surf Unlimited ” aus, die ich heute extra zum Testen mitgenommen hatte. Schon der Blank ist eine Augenweide und als ich ein paar Probewürfe gemacht hatte, war es nur noch Begeisterung pur !!!! Ein Wahnsinnsteil !!!! Echt nur zu empfehlen !!!

So im Augenwinkel bewegte sich doch was ? Hupps der erste Biss war da !!! FREU !!! Schnell ran an die Rute, angehauen und …….. SITZT !!! Der erste massige Dorsch war verhaftet! Hurra , so könnte es doch bitte weitergehen!!! Und es ging so weiter !!! Als ich so gegen 22.30 Uhr begann meine Sachen einzupacken (hatte ja noch ne lange Fahrt vor mir), hatte ich schon 4 massige Dorsche und drei wunderschöne Platten, wovon eine sogar eine echte Scholle war, im Fischeimer. Schnell ein Foto als Beweis geschossen.

Abangeln 2006 in der Brandung, tolle Fische

So, jetzt nur noch die Ruten reingeholt und ab nach Hause ! Upps……. , wer will denn da noch mitfahren???? Hing doch an beiden Ruten noch jeweils ein massiger Dorsch dran !!! Fazit dieses wunderschönen Brandungsangeln 6 massige Dorsche und 3 massige Platten, hat sich doch mal wieder gelohnt !!! Kühlungsborn wir sehen uns wieder !!! Versprochen !!! Und was man aus den Dorschen so leckeres zaubern kann, erfahrt ihr im nächsten Bericht !!! Euer Carsten

bootsangeln
Bootsangeln vor Kühlungsborn

Am 11. September hatte der DAV Landesverband Mecklenburg Vorpommern die Vereine zu einer Bootsangeln Tour geladen. 11 Angler aus den Vereinen Kühlungsborn, Dömitz und Eggesin waren angereist. Bei Windstärke 3-4 ,fuhren wir mit kleinen Angelbooten auf die Ostsee raus. Ohne Echolot, wurde der Fisch natürlich erst mal gesucht, dass dauerte einige Zeit. Es gingen viele untermaßige Dorsche an die Angel, richtig gut gebissen hat es erst gegen Mittag. Weiterlesen

brandungsangeln
Brandungsangeln in Kühlungsborn

Am 25.10.2003 machten wir uns – das sind mein Freund Olli und ich – voller Vorfreude auf zum Brandungsangeln nach Kühlungsborn. Dort angekommen und im Angelladen noch die notwendigen Würmer besorgt, standen wir gegen 17.00 Uhr am Strand. Dort blies uns ein recht stürmischer Westwind entgegen und wir mußten schnell feststellen, dass unsere Krallenbleie – die schwersten waren leider nur 190 Gramm – nicht ausreichten.

Zudem kam auch noch dazu, dass viel Kraut unterwegs war. Von der ersten Euphorie gebremst, schmissen wir erst mal den Grill an und stärkten uns mit ein paar leckeren Bratwürsten. Bei den sehr schwierigen Verhältnissen, bei dem jeder teilweise nur mit einer Rute geangelt hat, konnten wir trotzdem noch ein paar schöne Dorsche fangen.

Als wir uns schon langsam mit dem Gedanken anfreundeten, dass dies wohl keine lange Angelnacht für uns wird – das Kraut wanderte schon die Schnur hoch, und jeder weiß, wie anstrengend es ist, fußballgroße Krautbüschel am System aus dem Wasser zu ziehen – drehte der Wind plötzlich gegen 22.00 Uhr auf Nord. Also – auflandig – optimale Verhältnisse. Krallenbleie ab und Bleigewichte zwischen 190 und 230 Gramm blieben jetzt liegen. Jetzt bekamen wir Superbisse und fingen noch einige schöne Fische. Gegen 1.00 Uhr beendeten wir das Angeln. Unsere Ausbeute waren 20 Dorsche zwischen 45 und 66 cm.

Die Kleineren wurden schonend zurückgesetzt. Auch fing jeder einen Wittling von 45 cm – unser erster – in der Brandung. Ich möchte noch erwähnen, dass es, bis der Wind auf Nord drehte, eine reine Materialschlacht war. Viel Abriss und einige schöne Fische durch das Kraut und stark aufgerauhter Mundschnur verloren.

Etwas müde machten wir uns auf den Heimweg und planten schon wieder unseren nächsten Brandungstörn. Wir freuen uns jetzt schon wieder, unsere Knicklichter tanzen zu sehen. Jürgen

brandungsangeln
1 Darß Cup 2003

1 Darß Cup 2003

Am Samstag, dem 15.02.03, trafen sich 41 Angler aus Mecklenburg-Vorpommern, um an unserem 1. Darßer Brandungsangeln teilzunehmen.

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung wurden wir tatkräftig von Jörn Müller Angelgeschäft “Cool Crabs” in Laave unterstützt, dafür besten Dank. Das es keine Verbandsinterne Veranstaltung war trafen sich hier Angler aus beiden Verbänden zum freundschaftlichen Angeln. Geangelt wurde am Ahrenshooper Strand. Dort wurde vor 14 Tagen noch Sand aufgespült, um den Strand zu verbreitern. Dies erschwerte das Angeln etwas, da die Fische durch den entstandenen Lärm erheblich gestört wurden. Nach 7 Stunden Angelzeit wurde die Auswertung auf dem Parkplatz durchgeführt. Der größte Dorsch und der größte Butt wurden geehrt. An diesem Tag sind insgesamt 82 Schollen und 1 Dorsch gefangen worden. Trotz der hohen Anzahl von Fischen, gingen 14 Angler ohne Fang nach Hause. Mit 7 Plattfischen waren die Sportsfreunde Hecht und Schröder die Besten an diesem Strand gefolgt von den Sportsfreunden Ecks und Brauer mit je 6 Plattfischen. Die Anglerin der Jugendgruppe Eggesin Antje Dallmann zeigte mit Flundern von 28, 28, 29 und 30 cm ihren Vereinskameraden wie man Fische fängt (Anm.Redaktion). Dieses Angeln war eine gelungene Veranstaltung und soll zu einer guten Tradition werden. Wir hoffen dass alle im nächsten Jahr wieder mit dabei sind.

DAV Landesverband Mecklenburg Vorpommern

DAV Landesverband Mecklenburg Vorpommern

Seit Heute können wir einen neuen Verband auch in der virtuellen Welt des Internets begrüßen. Ein herzliches Hallo den Sportfreunden des DAV MV. Seit heute könnte Ihr die neue Anlaufstelle für Meeresangler, nicht nur aus dem Raum Mecklenburg Vorpommern, im Internet finden. Unter www.***gab es mal****.de findet Ihr die neue Verbandsseite. Auf unsere Anfrage hin, wurde darauf hingewiesen, dass es zwar noch nicht sehr viel Inhalt gibt, aber das der MV Verband bemüht ist ständig an dem weiteren Informationsgehalt der Seite zu Arbeiten.

(Red: Leider gibt es die Domainen nicht mehr)

jugendlager-mit-casting-in-eggesin-2001-1
Jugendlager in Eggesin 2001

Eggesin Vom 31.08.01 bis 2.09.01 war der Anglerverein Willi Wormuth e.V. Gastgeber zum dritten Jugendlager des DAV Mecklenburg Vorpommern e.V. Gekommen waren die Vereine aus Kühlungsborn und Stralsund. Hartmut Schubert (Vorsitzender) Seekamp 07 17367 Eggesin Tel.: 039779-20761 Castingsport in Eggesin Vom 31.08.01 bis 2.09.01 war der Anglerverein „Willi Wormuth“e.V. Gastgeber zum dritten Jugendlager des DAV Mecklenburg Vorpommern e.V. Gekommen waren die Vereine aus Kühlungsborn und Stralsund. Weiterlesen