Quantum Tandem Cup 2006

Quantum Tandem Cup 2006

quantum tandem cup 2006. Bild aus alten FunFishingTeam Tagen, Copyright Marco

Erst einmal, Spass ham wir gehabt! Und seid diesem Tage ist ein neuer prägnanter Satz in meinem oberen Stübchen eingezogen: “Das zieht vorbei”…

Doch alles der Reihe nach:

1.) Die Würmer

Fiedde und ich hatten uns bereits im Sommer angemeldet, um auf jeden Fall einen Startplatz zu ergattern (Anmerkung Autor: Geld wurde auch sodann überwiesen). Die Woche zuvor wurde kurz beschnackt, dass der in Oldesloe ansässige Partner des Team NAGGENDUO für die Wurmbeschaffung zuständig ist. Alles klar, telefonieren nochmal am Freitag Abend um das letzte zu beschnacken, und dann gehts los.

“Rrrring…Eberhardt”…”Hier is Fiedde, wir ham ein Problem! Sturm in Holland, Marcel Martins keine Wattwürmer bekommen, ich nichts vorbestellt, nur telefonisch, jetzt keine Würmers”! Jaaa, sowas muss erstmal sacken! Am nächsten Tag gabs jedoch Entwarnung und wir bekamen unsere Ration 300 Stück Wattis und 200g Ringler!

2.) Der Weg zum Strand, die Rallye Dakar

Um halb eins in Dänschendorf angekommen, sah ich die Schlange, die vor dem Hof stand! Da ich mich an den Seiteneingang vom Exoricup nebelig erinnern konnte, bin ich schnell da rein. Hatte aber voll die Anmledung vergessen und sah mich neben Flobo in der Schlange wieder! Team 40 waren wir, alles klar bis auf die Tatsache, dass kein Geldeingang festzustellen war für uns…naja, das wird noch geklärt! Wozu arbeitet man schließlich inner Bank?

Die Auslosung erfolgte dann auf die Strände Presen, Miramar, Niobe, Teichhof, Altenteil, Marienleuchte und Marienleuchte/Leuchtturm! Fiedde und ich sollten nach Teichhof…”Teichhof? Wo isn das? Ich wohn hier zwar am nächsten, bin aber am wenigsten auf der Insel”…”Keine Bange, fährst du Betty (Fieddes Freundin) und mir (Fiedde selbst) einfach hinterher. Wir fahren über Altenteil”…

Wenige Minuten später fuhren wir in Altenteil rein und sodann in einen Feldweg…zuerst geteert…dann ohne Teer aber noch recht befestigt…dann weniger befestigt…jetzt mit herunterhängenden Ästen die Lack von Auto böse machen…dann mit Kuhlen voller Wasser, die die heißen Bremsen qualmen ließen(und das stank)…

Kurzer Anruf bei Fiedde im vorderen Auto: “Fiedde, Hand aufs Herz, von ner Skala von 1 bis 10, wir sicher sind wir uns, dass das der richtige Weg ist?”…” Wir sind hier 100% richtig, Betty ist hier letzte Woche auch längs gefahren” ( Gedacht hat er aber wohl: “Wir haben Diskussionsbedarf über deine Touren mit unserem Auto wenn ich nicht neben dir auf dem Beifahrer sitze)

3.) Das Angeln in der Missgunst des Donnergottes Thor

In Teichhof angekommen haben wir unseren Platz bezogen ,und wie sollte es anders sein, im Regen aufgebaut. Natürlich war der Regen auch gleich vorbei als wir fertig mit aufbauen waren. 16 Uhr Anpfiff, los gings. Fiedde legt vor mit einer Platte von 34cm und holt dabei mit seiner linken Rute auf dem linken Platz meine rechte Rute auf dem rechten Platz ein…und das ohne unsere beiden mittig stehenden Ruten zu berühren. Es folgten 2 Aalmuttern und noch eine Plattfische von 30cm. Alles bei Fiedde auf der linken Rute. Dann kam die Dunkelheit, die Krabben und kein weiterer Fisch. Zwischen 18 und 20 Uhr haben wir im 10-Minutentakt frisch beködert mit 4 Wattwürmern pro Haken, um diese dann 10 Minuten später ratzekahl blank wider einzuholen. In diesem Punkt zumindest hoffe ich auf schnelles Altwerden, damit ich Enten im Park füttern kann, ist wesentlich günstiger!

Gegen 19Uhr etwa dachte ich zuerst an ein Blitzlicht von Fiedde, der seine Leuchtcorkys anknipsen wollte. Es stellte sich aber recht schnell heraus, dass es Wetterleuchten über dem dänischen Festland waren. Naja, daraus wurden dann irgendwann Blitze, die gen Boden kamen…nach und nach verschwand der sternenklare Himmel über unseren Köpfen und dann hörte man auch schon aus weiter Ferne ein Donnern! Ich hörte dann Fiedde mit einem” DAS ZIEHT VORBEI!!!”…gegen 20 Uhr dann, Betty war auch gerade angekommen, zog es dann auch vorbei, und das ganz schön nah!!! Zuerst flog mein Dreibein mitsamt meinen Ruten um, dann kam ein Schirm von links geflogen, Hagel im Gesicht tut auch weh und ne Carbonrute in der Hand wenn über einen Blitze durch den Himmel schießen läßt den eh schon zu hohen Blutdruck zu neuen Höhen gelangen.

Es war dann aber auch so schnell vorbei wie es gekommen war und wir packten dann auch ein. Schließlich war kurz vor Ende. Mit unseren 2 Platten kamen wir zwar nicht unter die ersten 5 Sektorengewinner, dafür gewannen wir bei der Tombola 2 schöne Rollen.

Angeln mit Fiedde ist schon irgendwie cool… und Spass haben wir wirklich gehabt!!!

In diesem Sinne TimmyOH

Vor und Zurück Blättern

 

Über TimmyOH

Veröffentlicht durch: am 12 Nov, 2006
Dabei seit: 2005-06-24, eigene Webseite
9 weitere Artikel vom Autor anzeigen.

Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
(Noch nicht bewertet)
 
Kategorie: Brandungsangeln | 5570 mal gelesen

Tags: , , , , , , ,

 

Kommentar schreiben

Required

Required

Optional

Current month ye@r day *

Mehr Brandungsangeln Artikel


Vorschläge aus dem Blog Inhalt. Was noch interessant sein könnte zu dem Brandungsangeln Artikel.
Alle Brandungsangeln Artikel anzeigen
Martins Exori Cup 2002Am 23.03.2002 fand der zweite Martins Cup auf Fehmarn statt. Wir waren mit dabei... (Sponsoren: Jose Martins u...
Martins Exori Cup 2002Am 23.03.2002 fand der zweite Martins Cup auf Fehmarn statt. Wir waren mit dabei... (Sponsoren: Jose Martins u...
Brandungsrute Zeta von ShakespeareAuf der Suche nach einer kraftvollen und dreigeteilten Brandungsrute mit mindestens 100 bis 200 gr Wurfgewicht...
Ein Pfälzer beim Martins Exori Cup 2002Im April 2002 fand der 2 Martinscup von Jose Martins Mega-Angelcenter statt. Der Zufall wollte es, daß unser ...
Nordcup 2002Ich bin auf den Weg zum 1. grossen Brandungsangeln in diesem Jahr, zum Nordcup in der Geltinger Bucht. Die Son...

5 weitere Artikel gefunden...


Zufällig ausgewählte Artikel aus dem gesamten Artikel Inhalt des Blogs.
Blog nach Brandungsangeln durchsuchen
Steinbeisser vom BjoernafjordEin wahnsinn solche Steinbeisser zu fangen... Steinbeisser gefangen!! Vom Boot auf dem Bjørnafjord bei Tysens...
Angelreisen nach NorwegenFjordangeln ist kostenlos, es sei den man möchte Lachs und Seeforelle angeln, dann muss man eine Genehmigung ...
Deutsche Meeresangler Bootsanglertage DMV 2006So dann will ich Euch mal von den Deutschen Meeresbootsanglertagen dieses Jahr berichten. Es wurde am Wochenen...
Endlich, da ist der KarpfenENDLICH hat es auch bei mir gefunzt. Nachdem ich alle meine Kumpels am Elbe Lübeck Kanal zum Fisch geführt h...
HeringDer Hering wird je nach Rasse unterschiedlich groß und wächst unterschiedlich schnell. Ostseeheringe sind re...

Forenpostings zu Brandungsangeln

Im Forum für Angler findest Du weitere Postings über Brandungsangeln. Die Kategorie Brandungsangeln hat einige Postings, wovon hier nur 5 aufgelistet werden.

Passende Beiträge zu Brandungsangeln


Posting: Quantum Tandem Cup 2010 Kategorie: s.o
Posting: Eisenbahner Inselcup Ergebniss Kategorie: s.o
Posting: Lagerung von Wattw?rmern Kategorie: s.o
Posting: ich will los !!!! wer kommt mi Kategorie: s.o
Posting: Makrelenangelmethode - Brauche Kategorie: s.o
Brandungsangeln Forum anzeigen

Meeresangler.com

Internetagentur
Marco Bockelmann
Königsberger Weg 12a
21365 Adendorf

info AT meeresangler.com

TOP 10
Impressum
Datenschutzerklärung
Meeresangler Forum