wo angeln im winter

Wo angeln im Winter?

Bitterkalt, eisiger Sturm, Schneegestöber und gefrorene Gewässer. Muss man seine Leidenschaft nun wirklich für einige Monate im wahrsten Sinne des Wortes aufs Eis legen? Wo angeln? Speziell das Angeln im Winter ist die alles entscheidende Frage, Wo, wie, was und womit?

wo angeln im winter? Eisangeln ist eine Möglichkeit

Wo angeln im Winter, gute Frage?

Um es mal vorwegzunehmen, wenn die Gewässer richtig dick zugefroren sind und man hier von Eisangeln sprechen kann, dann hat das einen großen Vorteil. Man kommt direkt dort hin wo der Fisch steht. Tiefe Kuhlen zu finden ist jetzt wichtig, da steht der Fisch weil das Wasser im Winter unten am Grund länger wärmer bleibt. Je mehr Abstand zwischen Eisdecke und Gewässergrund umso besser. Eines sollte man bedenken, der Fisch will kein lebenswichtiges Fett verbrennen, er wird also keine großen Strecken zurücklegen um einen Regenwurm zu erhaschen.

Mit welchem Köder sollte man wo angeln, wenn es auf Großhechte geht?

Großhechte, aber auch die kleineren Hechte sind natürlich auch im Winter an einem Leckerbissen wie ein totes Rotauge interessiert das direkt vor seiner Nase rumdümpelt. Barsche und Forellen hingegen lassen sich mit quirligen Rotwürmern bereits überreden anzubeissen. Jetzt bleibt aber die Frage immer noch offen, wie komme ich an den Fisch ran? Die Antwort: ein Eisbohrer muss her. Die cm Dicke Eisschicht kann mit einem speziellen Eisbohrer durchstoßen werden oder bei sehr dicken Eis kommt auch die Kettensäge zum Einsatz.

An manchen Forellenseen, wie zum Beispiel früher in Mechtersen bei Lüneburg hat der Pächter im Winter bereits einige der sehr begehrten Löcher mit einer Kettensäge zugeschnitten um Anglern das Angeln im Winter auf seinem Teich zu ermöglichen.

Über den Autor

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am : 22 Feb, 2012
Dieser wurde bisher 4207 mal gelesen
Dabei seit: 2009-10-16, eigene Webseite
131 weitere Artikel vom Autor anzeigen.
 

2000 wurde die Idee geboren eine Plattform für Meeresangler im Internet ins Leben zu rufen. Die erste Basis war PHP Nuke, welches aber zu viele Sicherheitlöcher hatte und so kam ein anderes CMS und ein passendes Forum dazu. Nun sind in den vielen Jahren etliche Berichte und Bilder veröffentlich worden, so das es eines der größten privaten Blogs im Web geworden ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>