Na Mädels, dann schmeiße ich doch auch mal mein Pfingstwochenende in die Runde. Also am Samstag war ich denn mit dem ganzen Angelgeräten mal wieder am Strand von Ost-Holstein unterwegs. So mancher wird jetzt behaupten “jetzt noch in den Brandung ?”, aber Ihr wisst ja wie das so ist wenn ich schon die ganze Woche ohne mein heißgeliebtes Meer auskommen muss, dann findet sich immer ein Grund um an den Strand zu fahren.

So hab ich mir gedacht, schenke ich den Wattwürmern mal ein bisschen Ausgang und ein kühles Bad im Meer, das hat Ihnen bestimmt gefallen. Nun denn, also gemütlich das ganze Gerödel an den Strand. Schön ablandig, weil war ja Windstärke 5 angesagt und siehe da, kaum ein Lüftchen. Aber Ruhe hatte ich trotzdem nicht, irgendwo Richtung Süssau denke ich war Party angesagt, so war es denn vorbei mit der besinnlichen Ruhe am Strand und ach ja wer meint, daß es da oben schwer ist, sich über den Weg zu laufen, der täuscht sich. hab Abends ja noch den Bussard und die kleine Timmy79 am Strand gehabt. Irgendwann ab 23:00 Uhr kamen eine Menge Bisse, aber keinen davon habe ich bekommen. Hornhecht, Platten? Wer weiß das schon, eigentlich war es auch egal. So ein bisschen Ostseeluft schnuppern wirkt auch so wahre Wunder.

Nachts wurd es mir dann aber doch zu unheimlich

Gegen halb eins habe ich dann mit “ohne” Fisch zusammengepackt und war dann auch um 3:00 todmüde wieder in Hamburg. Am Sonntag mußte ich ziemlich früh hoch. Hatte ich doch Claudia, Heiko, Willi, dem Lüdden Wilko, Gerd und Karl-Heinz versprochen meine Karoline mal in der Werft zu betrachten und so bin ich dann glatte 4 Stunden später Richtung Kiel aufgebrochen. War wirklich sehr interessant, das muß ich schon sagen.

Schön auch, dar das Wetter eine glatte 1 war. Nach der Werft hab ich dann erstmal meine Freundin aus den Federn geholt und nach dem ausgiebigen 2ten Frühstück (wer mich kennt weiß, Hunger = verdammt zickig) haben wir die restlichen Kieler eingesammelt und uns dann in Noer zum Grillen (also nicht Weißenhaus BoBetzi wie vermutet das Rätsel hast Du nicht gelöst) an den Strand gehauen. Die anderen wollten auf die Hornhechte los, aber in Noer waren zwar 2 vielleicht mal zu sehen, aber ansonsten blieb es beim Grill und nachdem ich dann am Strand erstmal schön ausgeschlafen habe, sind wir dann am frühen Abend noch nach Bülk gefahren, auf die Mole, den einen oder anderen Hornhecht haben wir dann auch eingefangen.

Ich habe kurz vor Schluß noch einen richtigen Abgang zwischen die Steine, voll ins Wasser gemacht, ungeschickt lässt grüssen. Das kommt wenn man seine 7 Sinne nicht beisammen hat, aber die anderen haben sich nicht mehr eingekriegt vor Lachen. Irgendwann um 22:00 h habe ich dann meine Heimreise nach HH angetreten und mußte heute morgen mit erschrecken feststellen, daß das Wochenende schon wieder vorbei ist. Aber was soll ich sagen, war ein tolles WoND, ein super Sonntag. Vielen Dank nochmal an alle da oben, bis gleich sozusagen und Spaß ham wir gehabt.