Einen Wels in der Elbe fangen. Leichter gesagt als getan. Ein Sportfreund meinte neulich: “Wieso, ist doch jetzt kein Problem mehr, die Dinger vermehren sich wie die Pest in der Elbe”. Ja schon, aber ich möchte ja nicht so einen kleine Zwerg, sondern dann doch einen ab einen Meter aufwärts.

Erstmal einen Wels in der Elbe finden

Also das Jahr ist jetzt fast um und ich kann es vorweg nehmen: Ich hatte keinen Erfolg einen großen Wels in der Elbe zu fangen. Angelplätze an der Elbe habe ich so einige abgefischt. Drei von den vielen Stellen, waren sogar wirklich sehr vielversprechend, aber auch dort kam nichts raus.

Wir hatten einen Jahrhundertsommer und es bleibt nun die Frage offen, ob es an den extremen Temperaturen lag oder sogar an dem geringen Wasserstand in der Elbe. Mir ist lediglich bekannt, das Welse sehr unempfindlich sein sollen, was Wassertemperatur und Sauberkeit des Wasser angeht.

Nachdem ich nun etliche Stunden in den Sand gesetzt habe, habe ich mir die unten aufgeführten Video`s von Hubertus vom Fishing-King mit Carsten Zeck reingezogen. Also bei unserem Extrem-Sommer mit wenig Wasser und entsprechend auch weniger Sauerstoff darin, sollte der Top Platz Tief sein und möglichst viel Strömung haben, die den nötigen Sauerstoff unterwirbelt und so eine natürlich Lockwirkung auf die Fische hat. Ein Unterschlupf wie Bäume, Büsche, Rohre und ein Ponton waren schon an meinen Plätzen vorhanden.

Also auch mit diesen wirklich geilen Tipps konnte ich nichts erreichen. Meine Versuche gingen über Tauwurmbündel, so wie tote Köderfische in verschiedenen Größen und an unterschiedlichen Montagen. Ich hatte nicht einen einzigen Biss (Aber auch nicht einmal von einem Hecht, Zander oder Aal). Irgendwie hat die Elbe im Sommer nichts für mich und meinen Angelkollegen übrig gehabt.

Mein Kumpel legt vor

Am Elbe-Seiten-Kanal hat ein Freund von mir am 02.08.2018 mit der Posenrute und Wurmköder in Ufernähe einen kleinen Wels gefangen. Zwar hatte der Junge erst 15 bis max. 20 cm aber wo die Kleinen sind, müsste es auch Große geben. Für den Nachwuchs scheint also erstmal gesorgt zu sein bzw. wurde hier vom LAV Lüneburg mit Besatz nachgeholfen.

Egal, ich hatte an diesem Abend einen einzigen Hammer-Biss auf Grundmontage. Die Rute hing Kopfüber im Rutenhalter und der Fisch nahm 20 Meter Schnur, bei fast geschlossener Kampfbremse! Mein Fehler: “Ich war nicht darauf vorbereitet!” Der Biss konnte von mir nicht verwertet werden und blieb in diesem Jahr der einzige gute Biss.

Ich bin ja ein Anfänger im Welsangeln

Daher findest du hier 3 tolle Videos (“Welsangeln vom Ufer für Einsteiger”, “5 Top Fehler beim Welsangeln” und “So montiert man Köderfische beim Welsangeln”) von Zeck-Fishing und Fishing-King zum Thema Welsangeln für Anfänger! Die Videos gefallen mir außerordentlich gut. Diese Videos sind wie Tutorials gehalten und zielen nicht darauf ab: “Riesen Wels, noch einer, noch Größer und ich bin der Tollste” sondern erklären hier Standorte, Sachkunde, Materialkunde, Montagenbau und Fehler die es zu vermeiden gibt.

Alle drei Videos sind Klasse!

* Erweiterter Datenschutzmodus aktiviert!

Quellen und Links zum Thema Angeln auf Wels

Nächstes Jahr wird erneut angegriffen

Ich habe Heute mal eine Kontaktmail an Carsten Zeck von Zeck-Fishing geschickt und werde mich zur nächsten Saison 2019 mit entsprechenden Montagen vom Profi eindecken. Auch darüber werde ich dann im nächsten Jahr einen Artikel schreiben. Ich hoffe dann natürlich mit einen ordentlichen Fang!