Der erste Test in der Brandung verlief zwar ganz gut, aber überzeugen konnte Sie mich noch nicht. Bei lockeren Bedingungen (Ablandiger Wind) wollte ich meine Neue Errungenschaft beim Brandungsangeln testen. Bei den ersten Würfen stellte ich fest, dass die Spule wirklich randvoll mit Schnur sein muss, da sonst sehr viel Wurfweite verloren geht. Das mitgelieferte Reduzierungsstück reicht leider nicht aus für eine Normale 220 Meter 0,33 mm Keulenschnur, so das man doch noch Monoschnur unterlegen sollte.

Beim einholen der Schnur spürte ich wie leichtgängig die DAIWA Emblem Z 6000 PT ® einzieht, doch der Schnureinzug in mm reicht mir überhaupt nicht aus um ein längeres und bequemes Angeln zu garantieren. Daher beschloss ich nach einer halben Stunde die Stationärrolle wieder gegen meine Alte zu tauschen und die Daiwa ® später mit einer vollen Spule nochmal zu testen oder lieber doch eher zum Pilken zu nehmen.

DAIWA Emblem Z 6000 PT ®

Daiwa Emblem Z 6000 PT ® - Foto © MaBoXer

Daiwa Emblem Z 6000 PT ® – Foto © MaBoXer

  • Twist Buster
  • Gyro Spin
  • Kugelgelagerte Kurbel
  • Superpräzise Spulenkopfbremse
  • 6 Kugellager
  • Übersetzung 3,5:1

Eine Klasse Rolle zum Pilken beim Kutterangeln, durch die Kugelgelagerte Kurbel merkt man kaum einen Widerstand beim einholen.