November 2000. Für die DM2000 haben sich folgende Angler qualifiziert: Veit Nagorsen, Thomas Karrasch, Klaus Skrotzki, Stefan Heuer und Wolfgang Schoknecht starteten in der Mannschaft. Als Einzelstarter gingen Uwe Schulz, Fred Schulz und Edwin Furch an den Start. Keine guten Bedingungen, wir haben leider kein optimales Wetter, schwache suedliche Winde und kaum Bewegung im Wasser. Aus diesem Grund wurden einige Sektoren auf das Festland zwischen Dahme und Suessau verlegt. Trotz allem wurde recht gut gefangen. Wir liegen mit unserer Mannschaft nach dem ersten Tag auf Platz 4 von 11 Mannschaften. Auch im einzel haben wir noch gute Chancen. Uwe Schulz P.Ziffer 3, Veit Nargosen P.Ziffer 4, Stefan Heuer P.Ziffer 5 und Wolfgang Schoknecht P.Ziffer 5. Das liess natuerlich fuer den zweiten Tag hoffen.

Bundesvergleichsangeln des DMV e.V.

2. Tag – Es wurde windiger

Der Wind hat aufgefrischt. Es ist richtiges Brandungsangeln. Widerrum werden vier Sektoren auf das Festland verlegt. Leider können wir unsere guten Platzierungen vom Vortag nicht bestaetigen, aber Veit Nagorsen und Uwe Schulz sind auch weiterhin vorne dabei. Als bester Angler erreicht Uwe Schulz den 12. Platz in der Gesamtplatzierung.

Deutscher Meister 2000 im Brandungsangeln wird Volker Thömming aus Schleswig Holstein

Gesamtergebnis der Landesmannschaften

  • Schleswig Holstein 34 Pz.
  • Berlin 61 Pz.
  • Hamburg 61 Pz.
  • Sachsen Anhalt 99 Pz.
  • Mecklenburg Vorpommern 102 Pz.

Herzlichen Glückwunsch dem Deutschen Meister 2000 im Brandungsangeln Volker Thömming