Wie auch im vorangegangenen Jahr schafften wir es wieder an diesem Event teilzunehmen. In 2001 starteten wir aber fuer einen Haendler. Ulf Barthel seines Zeichens Inhaber des Angelgeschäft und Tauchfachgeschäftes Octopus in Neubrandenburg ermoeglichte uns in diesem Jahr die Teilnahme, er uebernahm auch die Bezahlung der Startgebuehr. Vier Sportfreunde des Vereins stellten das Team, darunter G. Bratz, V. Hecht, R. Piontek und F. Brauer. IFA Hotel in Burg auf Fehmarn

9. Daiwa Händler Cup 2001

Daiwa Händler Cup 2001 © Frank Brauer

Daiwa® Händler Cup 2001 © Frank Brauer

Nach dem Einschecken im IFA Hotel Südstrand in Burg auf Fehmarn und einem ausgezeichneten Mittagessen kam es um 15:00 Uhr zur Auslosung der Startplätze. Der Haendlersektor war gesetzt dort angelte Raik. Wie auch im Vorjahr bekamen die Haendler den besten Sektor, alles aber rein witterungsmaessig gesehen. In Marienleuchte bzw. Presen gab es auflandigen Wind was natuerlich dem Beissverhalten der Fische zugute kam. Raik fing insgesamt sieben massige Fische, Gorden erwischte den Strand am Niobe Denkmal fuer ihn gab es einen 60 cm Dorsch. Volker angelte am Strand von Teichhof, er war leider vom Glueck verlassen. Frank erging es am Strand von Altenteil etwas besser. Eine Flunder von 39 cm sowie einen Dorsch von 36 cm konnte er landen. In der Teamliste sprang nur ein Mittelplatz heraus. Aber wie immer galt nur eins, nur mitmachen zaehlt. Bei 55 Mannschaften aber ein respektables Ergebnis.

Die Usedomer beim Daiwa Cup 2001 © Frank Brauer

Die Usedomer beim Daiwa Cup 2001 © Frank Brauer

Auch die Sportfreunde von der Insel Usedom sahen nicht sehr glücklich aus. Trotz guter Faenge “versagte” ihr Haendler. Also alles in allem auch sie fanden sich im Mittelfeld wieder.