Treffen war am 09.03.2002 um 14.00 Uhr am Parkplatz vor dem Gillhus in Heiligenhafen. Der Sportwart entschied, da wir schon Windstärke 6-7 hatten und der Seewetterbericht einen Sturm mit Orkanböen ankündigte, ablandig am Dahmer Strand zu angeln. Wir verlosten die 3 Sektoren und fuhren mit 62 Anglern zu den Parkplätzen vor den zu beangelbaren Stränden. Von 17.00 -22.30 Uhr sollte geangelt werden. Wie auch immer (wenn man den Wetterbericht glaubt) ist man verloren.

DAV Brandung des Landesverbandes SH

Brandungsangeln Dahme 2002 - © forellenerni

Brandungsangeln Dahme 2002 – © forellenerni

Der Wind schlief ein es wurde absolut Windstill, die Ostsee war spiegelglatt. Die Fische ob Butt oder Dorsch ließen sich fast gar nicht fangen, obwohl die Elite der Brandungsangler des Meeresanglerverband Schleswig-Holstein e.V. am Start war.

So hier nun noch die Ergebnisse:

  • 62 Angler mit Gesamt 59 Fische
  • 39 Angler mit Fisch
  • Größter Dorsch 45 cm
  • Größte Platte 38 cm
  • Sieger wurde ein Angler mit 5 Butt