Was alle Meeresangler über das Meeresangeln wissen sollten.

Auf den folgenden Seiten verwende ich Google® Adsense und Amazon® Produkte, bitte lesen Sie meine Datenschutzerklärung bevor Sie durchblättern!

Fischarten » Salzwasserfische » Makrele

Makrele

Makrele

MaBoXer

Sie kommen in unsere Nordsee in der Zeit um Juli, je nach Temperatur auch eher. Ein sehr guter Fangplatz ist natürlich die gesamte Nordsee um Helgoland . Wo man Makrelen auch von den Molen aus fangen kann. Tagestouren von Büsum aus mit dem Kutter MS Blauort kann ich aus persönlicher Erfahrung empfehlen .Allerdings ist hier meißt eine Anmeldefrist von mehreren Wochen nötig. Auch um die Insel Sylt herum in den tieferen Abschnitten sind gute Fänge möglich.In der Kieler Förde sowie in der Lübecker Bucht und die Gewässer um Fehmarn ab einer Wassertiefe von 20m zählen mit zu den Topstellen in der Ostsee.

Wissenschaftliche Bezeichnung : Scomber scomber L. = Makrele

Die Makrelen haben eine etwas hörere Körpertemperatur als das sie umgebende Wasser. Während er Winterruhe fressen Makrelen Planton ,im Frühjahr ,nach dem ablaichen, steigt der Nahrungsbedarf stetig an . So das sie sich auf alles stürzen was nicht schneller ist als sie selber. In der Sommerzeit jaden sie vor allem Heringe, Sprotten, Wittlinge, Dorsche und Plattfische oder auch Tobies die nicht älter als 1 bis 2 Jahre sind.

Vor der Nordseeküste werden Makrelen meißt nicht vor Ende Juni Anfang Juli gefangen. Auch in der Ostsee werden sie Mitte Juli erwartet. In Südnorwegen und Jüdländische Küste werden auch hier die Makrelen nicht vor Mitte Juni gefangen. In der Ostsee und Nordsee werden in der Regel Juni/Juli herum die ersten Makrelen gefangen ,die Saison geht meißt bis Ende September. Die Palette der Köder ist riesig ,zu beginn im Juli beißen Makrelen häufig auf alles was man ihnen anbietet. Kleinere Twisterschwänze, Federn, Fischhaut, Fischfetzen oder kleine Blinker und Spinner. Die herkömmlichen Makrelenpaternostermit 5 bis zu 8 haken werden am häufigsten auf Angelkuttern benutzt. Wobei es auf einem vollbesetzten Kutter ziemlich problematisch werden kann für einen ungeübten Angler mit einem haufen von Wild gewordenen Makrelen zu hantieren. Wenn sich alle 5 Makrelen einig sind und in eine Richtung abzischen kommt es schon mal vor das der Angler vom Hinterschiff den Angler am Bug des Kahn das Vorfach vertüttelt. :o)) (schon gesehn!!).An windstilleren Tagen sind die Fangaussichten meißtens wesentlich besser als an stürmischen. Die Angelruten sollten nicht zu schwach gewählt werden da 5 bis 6 Makrelen höllisch Dampf drauf haben. Die Schnurstärke kann beruhigt zwischen 0,50 und 0,60mm gewählt werden. Je nach Drift und Strömung werden einfache Wurfbleie oder Pilker ohne Drillinge von 100 bis 500g benutzt.

Keine mir bekannte Schonung. Makrelen werden bis zu 60 cm lang, wobei Patric in Norwegen ein Monstrum von knapp 70 cm fangen konnte. Das Durchschnittsgewicht liegt jedoch bei 500g, Makrelen können aber gut 1000 gr erreichen.

  1. kleinerfisch

    …die frißt bei uns der Kater am liebsten….aber so eine geräucherte Makrele ist nun wirklich nicht zu verachten… wenn man denn in der Ostsee Glück hat und mal eine fängt… was ja seit diesem Sommer scheinbar häufiger vorkommt …

  2. kutterdennis

    Hallo!
    Ich kann ihnen wirklich nur zustimmen. Ich unternehme jedes jahr mindestens einen turn mit der ms blauort und war immer hochzufrieden. Kapitän Eggbert Jasper findet immer seine Fische und wenn nicht, dann steuert er immer noch das ein oder andere Wrack an, wo immer ganz gut dorsche und vorallem wittlinge erbeutet werden. Ein wirklich toller Kutter mit grandioser Crew.
    Dennis Rügge

Deine Meinung?

Echt jetzt? Du bist ganz Unten!

Recht vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr - Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben - Kein Anspruch auf Vollständigkeit
Kopieren der Inhalte, Text, Bilder ohne schriftliche Genehmigung untersagt!

* Bitte beachte meine Datenschutzerklärung |   Dieses Zeichen zeigt Dir fremde externe Links an.

Theme by Anders Norén - Anpassungen IVAB Adendorf