Da wir nicht nur Angeln, sondern den Fisch auch sehr gern essen, hier eines unser Lieblingsrezepte. Das Orginalrezept kommt aus der griechischen Küche und wird dort mit Makrelen oder Forellen zubereitet. Es eignet sich aber auch hervorragend zum Zubereiten von Dorsch. Man muss kein Kochkünstler sein, um dieses Gericht zuzubereiten!

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Die Zutaten :

  • 1,5 kg Fisch
  • 2 Zwiebeln, fein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 500 g reife Tomaten, gehäutet und in kleine Würfel geschnitten
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 1/2 Tasse Baumnüsse, grob gehackt (Studentenfutter ist genial dafür!)
  • Salz
  • Pfeffer
Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Fische schuppen, ausnehmen und waschen. Mit Salz bestreuen und in einer Lage in eine feuerfeste Form legen.

Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Rosinen, Nüsse mit Salz und Pfeffer gut mischen. Die Fischbäuche mit so viel Mischung wie möglich füllen. Die restliche Mischung über die Fische geben und mit Olivenöl beträufeln.

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Dann ab in den Ofen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. backen.

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

Fisch mit Rosinen und Baumnüssen © Marion

So sollte es dann fertig aussehen !!! Bei uns gibt es dazu entweder Rosmarinkartoffeln oder lecker frisches Bäckerbrot!

Viel Spass beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!
Eure Marion
Text und Bilder www.berlintackle.de