Was Meeresangler über das Meeresangeln wissen sollten.

Reiseberichte » Reiseziel Norwegen » Das FunFishingTeam in Vikanes in Norwegen

Das FunFishingTeam in Vikanes in Norwegen

Das FunFishingTeam in Vikanes in Norwegen

Lumb Norwegen Vikanes (C) MaBoXer

Wenn das FunFishingTeam auf Reisen geht, dann ist Fisch vorprogrammiert. Nicht das wir uns nun besackt hätten aber beschweren brauchen wir uns eigentlich auch nicht. Unsere Reise buchten wir bei Norwegentours und können den sehr guten Service nur loben. Wie versprochen fanden wir ein Traumhaftes Angelrevier mit einer Toplage des Hauses vor. Unsere Gruppe bestand aus 8 Sportsfreunden, Thomas – Andreas – Mario – Stefan – Alexander – Harry und Jörg, Marco. In diesem Jahr nahmen wir einmal den etwas weiteren Weg über die Vogelfluglinie Dänemark, Schweden und dann nach Norwegen. Bis auf das diese Tour ziemlich anstrengend ist, ist sie aber auch sehr sehenswert. Mal abgesehen von den Bergen (Bild) die ja nun keine Seltenheit in Norge sind gab es trotzdem einige andere schöne Dinge zu sehen. Neben Kirchen, Seen und Wasserfällen war auch der Wechsel zwischen den einzelnen Vegetationen sehr schön.

Das FunFishingTeam in Vikanes in Norwegen

In Vikanes angekommen (viel zu Früh natürlich) machten wir uns daran erstmal ein Käffchen zu uns zu nehmen und die Spinnruten auszupacken 🙂 Was uns auch schon die ersten schönen Pollacks einbrachte. Unsere Boote waren soweit startklar, bis auf eines das wir erst noch holen mußten. Vier Boote je zwei Mann – daß ist immer am Besten. Man hat Platz genug und kann sich bequem “lang” machen 🙂 Was nicht so schön war, war das Wetter. Sehr unbeständig und wenn es regenete (Wann eigentlich nicht?) dann aus Kübeln. Draussen auf dem offenen Fjord hatten wir reichlich Wind, aber zum Glück lag unser Haus in einer Spitzenlage der Bucht und wir hatten meißtens ruhige See zum fischen vor der Tür. Unser Alexander hatte in dieser Urlaubswoche seinen Geburtstag den wir natürlich anständig feierten. Ein schöner Grillabend, reichlich Getränke und Spaß waren angesagt. Und wie bestellt wurde es das schönste Wetter der Woche. Das Highlight der Woche war natürlich Stefans (Lumpi) kapitaler Lumb. 91 cm und 9 Kg Gewicht sagen alles.

Lumb Norwegen Vikanes © MaBoXer

Lumb Norwegen Vikanes © MaBoXer

Trotz der Wetterbedingungen konnten Leng, Lumb, Pollack, Köhler, Wittlinge, Makrelen und eine Meeräsche gefangen werden über die sich Jörg ganz besonders freute, fängt man sowas doch nicht alle Tage. Leider kränkelte doch der eine oder andere auf dieser Reise. Der eine bekam wenig Schlaf- ein weitere hatte Rückenprobleme usw. so das etwas weniger gefischt wurde. Alexander und Harry hatten zwischendurch immer wieder mal Erfolg vom Steg aus auf Pose. Mario hatte mehr Erfolg als auf der letzten Norwegentour, Thomy blieb von der Seekrankheit verschont und mein Kreuz hielt auch durch. Nur Grabi macht mir persönlich Sorgen. Ich persönlich bin mit der Reise zufrieden, so stimmte die Größe der gefangenen Fische und die Menge war ausreichend. Wenn der Wind nicht gewesen wäre, hätte ich gerne die Weit draußen liegenden Heilbuttplätze angefahren. Meinen Traum – Plattfisch (ab 60cm *g*) konnte ich wieder nicht erwischen.

  1. Moin Cali,

    Bilder von den Fischen kommen noch, wenn ich die Filme von den übrigen Jungs bekomme. Ich habe mehr mit Camcorder aufgenommen. Dorsch waren nicht viele, aber dafür gute 60 bis 90 cm.

  2. CaliV6

    Wieviele Fische habt ihr denn gefangen? Habt ihr keine Dorsche gefangen? Ansonsten sehr schöne Bilder (hätte aber mehr Bilder von den Fischen erwartet).

Deine Meinung?



Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion

Echt jetzt? Du bist ganz Unten!

Recht vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr - Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben - Kein Anspruch auf Vollständigkeit
Kopieren der Inhalte, Text, Bilder ohne schriftliche Genehmigung untersagt!

* Bitte beachte meine Datenschutzerklärung |   Dieses Zeichen zeigt Dir fremde externe Links an.

Theme by Anders Norén - Anpassungen IVAB Adendorf