Miramar, auch besser bekannt als Campingplatz Miramar. Auf der Südseite Fehmarns liegt dieser schöne Sandstrand direkt am Sund. Du kannst ihn schon von der Fehmarnsundbrücke aus sehen. Ein sehr schöner Langer Sandstrand der sich von der Belitz-Werft nach Wulfen zieht.

Miramar auf Fehmarn

Hinter dem Campingplatz “Miramar” liegt ein sehr guter Parkplatz mit direkter Verbindung zum Strand, nur wenige Schritte durch eine Düne und man hat rechts an der ersten Buhne schon einen von den Topplätzen am Strand von Miramar. Nach Links ist auch ein sehr guter Platz vor der kleineren Bucht, die Spitze hinter der Bucht sieht gute aus aber dort liegen im Wasser riesige Steinbrocken die das Angeln, noch zusätzlich zu der irren Strömung, schwer machen.

Miramar auf Fehmarn © MaBoXer

Miramar auf Fehmarn © MaBoXer

Gutes angeln ist hier nur bei Süd oder nördlichen Winden möglich bei Seitenwind ist die Strömung zu Stark. Vom Parkplatz nach rechts zwischen den Buhnen kann man auch gut Angeln, wer aber nicht allzuweit werfen kann sollte diese Plätze meiden da die Buhnenfelder doch einige Meter ins Innenland reichen. Ich gehe nie über den Anlegesteg der Taro Bootsvermietung hinaus obwohl ich auch dort schon von sehr guten Fängen gehört habe.

Ja nun kann ich diesen Artikel endlich mal erweitern. Ich durfte bei einem unserer Clubangeln mal nach rechts bis hinter die letzte Buhne wandern. Am besten man geht vom Parkplatz hinter dem Deich bis zum Schluss über den Campingplatz, einfach immer gerade aus bis es nicht mehr weiter geht, nun bin ich noch 100 Meter am Strand lang gelaufen und war ausserhalb der Buhnenfelder Richtung Belitz Werft / Fehmarnsundbrücke. Zuerst dachte ich “Shit” knöcheltiefes Wasser, ich konnte etliche Meter ins Wasser waten. Allerdings habe ich noch nie soviele Plattfische gefangen wie an diesem Platz und das waren immerhin 16 Stück in 6 Stunden Angeln, dazu noch 2 Dorsche. Allerdings ging die Strömung Richtung Brücke und noch dazu ziemlich kräftig.