Am 18.01.03 fanden sich unsere Clubbis mit Frauen und Freundinnen zu der Abschlussfeier 2002 ein. Um 18:00 Uhr war das Treffen im Brahlsdorfer Hof angesetzt. Wir freuten uns das es endlich wieder ein Treffen gab, an dem auch Kameraden teilnahmen die wir sonst das ganze letzte Jahr kaum zu Gesicht bekommen hatten.

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

Es fanden sich zu dieser Feier wieder viele Clubbis ein und brachten auch in diesem Jahr Ihre Partner mit, so das die Veranstaltung mit 23 Erwachsene und 5 Kinder durchgeführt werden konnt. Nun wurde um 19:00 Uhr der Startschuss zum gemeinsamen Abendessen gegeben. Wir staunten nicht schlecht was Doris und Karsten als auftischten. Es war wieder wirklich lecker und ausgesprochen reichlich.

Gutscheine vom Mega Angelcenter als Weihnachtsgeschenk

Wir können unser Stammlokal den “Brahlsdorfer Hof” in Brahlsdorf nur jedem empfehlen der gemütlich, gepflegt und reichlich Essen möchte. In diesem Jahr hatten wir eine tolle Auswahl von allen möglichen Speisen. Andreas, Alexandra und Ich waren ein paar Tage zuvor mit der Einteilung der Tombolapreise beschäftigt und hatten für jeden einen Gutschein bei Mega Angelcenter Martins geholt. Diese wurden dann nochmals von Jose`aufgestockt und so hatten die Gutscheine einen hohen Wert.

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

In diesem Jahr hatten wir beschlossen jeder Partnerin ein kleines Geschenk mitzugeben. Alexandra sucht diese süssen Töpfe mit Zierpflanzen aus, worüber sich unsere Damen auch sehr freuten. Die Überraschung war gelungen.

Nach dem ausgiebigen Essen, reichlich Lachen und etwas zu Trinken gingen wir zu der Ehrung der Besten über, jeder Teilnehmer des vergangenen Jahres erhielt eine Urkunde über seine Leistung und durfte sich einen Umschlag aus den Gutscheinen ziehen. So wurden die Ergebnisse verlesen und die Toppreise unter den Teilnehmern verteilt.

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

FFT Weihnachtsfeier 2002 © MaBoXer

Auch in diesem Jahr Schnitt unsere einzige Brandungsdame sehr gut ab, Andreas wurde “Schützenkönig” obwohl er viel viel schlechter war als seine Angetraute. Es sei Ihm aber gegönnt. Da er immer feste Arbeitet und es eh nur einmal klappt.

Unsere Fünf anwesenden Kinder hatten, den ganzen Abend über, in dem Clubraum mit dem vorhandenen Spielzeug viel Spass. Eigentlich wie in jedem Jahr, viel Trubel und Rabatz. Um 1:00 Uhr verließ ich dann das Fest und habe zum Schluß eh nicht mehr viel mitbekommen. Aber das ging wie man Oben sieht nicht nur mir so.