Ich habe die Lampe diverse male mit zum Angeln gehabt. Durch die Möglichkeit die Kartusche jederzeit von der Lampe abzunehmen (Easy-Clic-System) ist sie gut zu transportieren. Die Kartusche kann auch nach Anbruch von der Lampe genommen werden um sie z.B. für einen Kocher zu verwenden oder einfach um den Transport zu erleichtern. In manchen Verpackungen der neuen Art wird die Lampe in einer Kunststoffbox geliefert; ansonsten in der gewöhnlichen Papp-Verpackung. Die Zündung erfolgt per Knopfdruck elektrisch.

Gaslampe Lumogaz® M 270 PZ

Die Gaslampe hat folgende technische Daten:

  • Gewicht: 320g (ohne Kartusche).
  • Watt: 80.
  • Verbrauch: 38g/h.
  • Gas: Propan / Butan-Gemisch.
  • Verschluß: Easy-Clic System.
  • Zündung: Elektrisch.
  • Brenndauer mit CV 270 Kartusche: min. 6h / max. 9h.
  • Brenndauer mit CV 470 Kartusche: min. 12h / max. 18h.
  • Preis: 36,50 Euro (Auto-Teile Unger)

Das Modell gibt es auch mit manueller Zündung was ca. 6,- Euro billiger ist. Würde ich allerdings nicht empfehlen (Wind am Wasser….!). Die Lampe lässt sich gut regulieren und flackert nur bei Wind ab 4 ein bisschen nervös. Das Licht ist einwandfrei und “Vollgas” ist eigentlich nicht nötig. Nervend ist ggf. nur die relativ hohe Lautstärke im oberen Drittel Richtung “Vollgas”. Bei normalen Betrieb und leichtem Wind kann man die Lampe allerdings kaum hören. Die o.g. Brenndauer kann ich in etwa bestätigen. Vorsicht heißt es allerdings wenn man den Köder wechseln will und die Schnur dabei nicht im Auge behält: Dann mutiert die Lampe unweigerlich zum Schmelzofen. Wenn man jedoch einen Rutenständer beim Köderwechsel / Krautentfernen o.ä. als Ablage benutzt und den Wind im Auge hat kann eigentlich nix passieren! Optional steht folgendes Zubehör zur Verfügung:

  • Kartusche CV 470, 450g: ca. 6 – 7, Euro.
  • Kartusche CV 270, 230g: ca. 4 – 4,50 Euro.
  • Ersatzglühstrümpfe (3 Stück): ca. 5 Euro.

Alles in allem ein robustes Teil und zu empfehlen!
Ratze