Was Meeresangler über das Meeresangeln wissen sollten.

Angelgeschichten » Kein Aal im Columbus Park

Kein Aal im Columbus Park

Kein Aal im Columbus Park

Angeln als Sport - Foto (C) MaBoXer

Heute Abend wollen wir dann auch endlich mal die Süsswasser Saison starten. Shorty, Timmy und ich wollen es mal im Columbus-Park (Ferienzentrum Weißenhäuser Strand) versuchen. Nachdem sich Timmy nun auch endlich sein neues Tackle im MEPO-Partner-Center MARTINS abgeholt hat, sind wir nun HEISS auf Fisch.

… und nun mein Bericht

Wir waren so gegen 17:00 Uhr am besagten Columbus Park und haben uns dann eine Stelle ausgesucht mit Wind und kleiner Aussichtshütte im Rücken, denn es war doch recht zugig. Timmy holte dann erst mal sein Smartcast-Echolot raus um den Teich ein wenig auszuloten. Ergebnis: Wassertiefe durchweg 80 – 100 cm, kleine Löcher oder auffällige Bodenstrukturen = FEHLANZEIGE. Aber so ist das halt meristens bei künstlich angelegten Gewässern.

Kapitale Karpfen im Columbus Park?

Naja, wir wollen ja nicht meckern bevor der Abend angefangen hat. Ruten also raus, Pose auf 70 – 80cm eingestellt, Wurm und Mais als Köder (sollen ja Kapitale Karpfen drin sein). Nachdem wir bis um ca. 20:00 Uhr einigen wissbegierigen Touristen Frage und Antwort standen und dem sehr regen Tretboot-Verkehr Tribut zollen mussten (Über die Schnur Fahrer und auf dem Boot Lärm Macher etc.) hofften wir dann endlich auf die ersehnten Fische.

Bis dahin hatten wir zwei zaghafte Bisse (oder war es doch der Wind?), die Timmy und ich aber leider nicht verwerten konnten. Wir rüsteten unsere jeweils zweite Rute dann mit Grundbleien aus und verteilten diese dann an für uns markant erscheinende Stellen sowie im Freiwasser.

Da der Columbus-Park auch ein mehr oder weniger kleiner Vogelpark ist bekamen wir dann in regelmäßigen Abständen Besuch von einer Entenmama + 6 Entenküken, ein paar Erpel (wisst ihr wie laut die schnattern können wenn jemand auf deren Platz sitzt und angelt?!), einer Armada Gänse die einmal ohne bösen Gedanken quer durch unsere Schnüre schwammen, leider so schnell und überraschend das wir fast ne Gans ins Fangbuch schreiben konnten. Aber zum Glück hat sich das Tier nach ganz kurzer Schrecksekunde von selbst befreit. Danach verteilten sich die Gänse wie kleine Drachenboote (wer kennt Age of Empires?) und kreisten uns förmlich von allen Seiten ein.

Oder eher Flamingos im Columbus Park?

Während Timmy sich weiter an den rosa Störchen (oder waren es doch Flamingos?) und deren Geräuschkulisse erfreute, konnte Morten einen süßen kleinen Karpfen (hatte er schon 20 cm?!) verhaften. Voller Euphorie setzten wir dann auf die langsam auftretende Dämmerung. Aga (heheheheee) hatte mir vorher telefonisch noch versichert: Suuuuper Wetter, die Aale rennen Euch die Bude ein!? Gut so.

Ich hab nicht auf die Uhr geschaut, aber irgendwann machte sich bei uns doch etwas Frust breit, denn außer zwei kleinen Anstands-Aalen die eher als maßiger Tauwurm durchgingen konnten wir keine weiteren Fische verhaften.

Gegen 23:30 Uhr haben wir dann zusammengepackt.

Insgesamt gesehen ist der Columbus-Park eine sehr schöne Anlage zum Tretboot oder Kanufahren, zum spazieren gehen, zum Minigolf spielen, zum Vögel schauen, aber GANZ BESONDERS empfehlenswert zum Angeln? *LOL*

Wir werden da bestimmt mal wieder zum angeln hinfahren? Wenn wir in 30 Jahren als Rentner einen ruhigen und beschaulichen Abend verbringen wollen.

In diesem Sinne
Euer Vogelkundler und
Micky Winki

  1. Agalatze

    Schöner Bericht Micky!

    Das ist ja nicht so schön, dass die Jungs nicht Beissen wollten. Ich werde bald auch den ersten Aal Versuch starten. Mal gucken was sich daraus ergibt. Habe da auch ein super Gewässer im Auge. Mein Geheimplatz sozusagen

  2. MickyOH

    Naja, ganz ohne Fisch sind wir da ja nun nicht weg, aber das war nicht DAS was wir uns erhofft hatten. Und die Sache mit den Tretbooten und den Touris ging mir ganz schön auf die … !

    Nächste Woche werden wir wohl mal nach Münchneversdorf fahren oder in Großenbrode an der Mole ein paar Tauwürmer baden

  3. Super Bericht Keule, aber leider keine Fische … Nächstes Mal wirds bestimmt besser! Zu Not müsst ihr mal nach Hamburg kommen und dann machen wir den Hafen unsicher.

Deine Meinung?



Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion

Echt jetzt? Du bist ganz Unten!

Recht vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr - Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben - Kein Anspruch auf Vollständigkeit
Kopieren der Inhalte, Text, Bilder ohne schriftliche Genehmigung untersagt!

* Bitte beachte meine Datenschutzerklärung |   Dieses Zeichen zeigt Dir fremde externe Links an.

Theme by Anders Norén - Anpassungen IVAB Adendorf