Wir zwei Angler aus Hamburg, waren am Freitag den 24.3.2006 am Schönbergerstrand und wußten nicht, dass dort eine DMV Meeresangelveranstaltung stattfand. Also hielten wir uns rechts von Parkplatz, wo keine Plätze abgesteckt waren. Wir begannen um 18.00 Uhr zu fischen und hatten bis um 21.30 Uhr nicht den kleinsten Zupfer.

Schönberger Strand, Freitag 24.3.2006 Meerforelle auf Wattwurm

Erst ab diesem Zeitpunkt konnte mein Kollege einen schönen Brandungsdorsch und drei weitere Dorsche überlisten. Ich wollte dieses Angeln nutzen, um meine zwei neuen Shimano Beastmaster Ruten einzuweihen, hatte aber zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Gelengenheit dazu, sprich keinen Biß.

Als ich so meine vom Wind hin und her gerüttelten Ruten beobachte, bemerkte ich einen kleinen Zupfer auf der rechten Rute. Im nächsten Moment entwickelte sich dieser kleine Zupfer zu einem vehmenten Biß. Ich rannte zur Rute und schlug an, kaum Wiederstand, kurbel und kurbel und kurz vor dem Ufer ein kleines bißchen mehr Wiederstand. Ich denke ein kleiner Dorsch vielleicht. Als ich den Fisch endlich am Ufer habe, sehe ich im Schein der Lampe eine silberne Flanke aufblitzen, es ist eine Meerforelle. Eine silbern glätzende Salmo trutta von 42cm und das an der Brandungsrute.

Nach diesem Fang die Rute neu bestückt und wieder raus gefeurt. Nach kurzer Zeit der nächste Biß und eine Platte von 36cm. Mein Kollege fängt ebenfalls noch einen Plattfisch von 37cm und das war es dann auch mit dem ersten Brandungsangeln in diesem Jahr. Insgesamt eine magere Ausbeute für sechs Stunden fischen, wäre da nicht meine erste Meerforelle gewesen. Sie hat diesen Abend für mich zu einem schönen Erlebnis werden lassen. Mal sehen was nächste Woche auf Fehmarn geht beim Martins Cup.