Ferien mit Wohnmobil und Boot ist für viele bestimmt sehr abenteuerlich. Zumindest etwas anders als der sogenannte normale Urlaub. Man kann auch ausschließlich Bootsferien buchen. Beispielsweise gelten Brandenburg und Mecklenburg als ideale Ziele. Wer kein eigenes Boot zur Verfügung hat, kann an Ort und Stelle einen Bootscharter nutzen.

Im Reisebüro buchen oder Vorort?

Es gibt zahlreiche Firmen, die sich eigens auf Bootscharter, also das Leihgeschäft mit Segel-, Motorbooten und anderen Wasserfahrzeugen spezialisiert haben. Es wird dabei unterschieden, ob ein Führerschein erforderlich ist oder nicht. Im Internet finden sich diverse Portale bei denen sich alles rund um Bootscharter dreht. Natürlich wird man auch in örtlichen Reisebüros umfassend Informationen erhalten.

Besonders diejenigen, die sich ganz allgemein für den Wassersport interessieren ist das Thema Bootscharter von Bedeutung. Sie werden es bestimmt auch in Erfahrung bringen, ob und zu welchen Zeiten die Bootsmessen stattfinden. Dort kann sich jeder Besucher ausgiebig über die neuesten Trends und Modelle kundig machen. Vielleicht fällt die Entscheidung für die nächste Charter Saison anschließend leichter. Nicht nur bei Autos, auch bei den Booten spielen Stil und Design eine nicht unerhebliche Rolle. Denn der optische Eindruck zählt auch beim Wasserfahrzeug.

Wo ist das beste Ziel?

Diese Frage muss jeder selbst beantworten Es gibt da mehr oder weniger gute Anlaufstellen. Genauso variabel sind die Buchungsmöglichkeiten. Man kann komplette Angebote per Mausklick nutzen oder aber sich persönlich vor Ort und den verschiedenen Reisebüros beraten lassen und dort sein gewünschtes Ziel buchen. Es kommt auch darauf an, welche Strecke man auf sich nehmen möchte.

In deutschen Landen ist die Route erheblich geringer als wenn man beispielsweise nach Kroatien anpeilt. Nicht zuletzt ein Urlaub per Bootscharter auch von der finanziellen Situation abhängig. Je weiter das Ziel, umso teurer wird das ganze. Man kann aber durchaus auch günstige Schnäppchen erwischen. Besonders bietet sich hierfür ebenfalls das Internet an.