Das FunFishingTeam on Tour. Wir wollten mal sehen ob im September schon was geht und trafen uns zum Angeln am Strand von Altenteil. Leider konnten wir nur vier Sportfreunde dazu verleiten mitzukommen. 14:30 Uhr Altenteil auf Fehmarn. Der Wind pfiff von Nordwest mit Windstärke 4. Er sollte zur Nacht hin abnehmen und auf West drehen. Die letzten Tag stand somit der Wind auf den, auf der Nordseite gelegenen, Strand von Altenteil schön drauf, was uns erfolgreich erschien.

FunFishingTeam in Altenteil auf Fehmarn 2006

FunFishingTeam Logo / Aufnäher © MaBoXer

FunFishingTeam Logo / Aufnäher © MaBoXer

Der erste Blick über den Deich verriet uns “Hier sind wir richtig, lecker Brandungswellen” Wenn hier nichts geht, wo dann? Also ausgepackt und ab ans Wasser. Wir nahmen die vier Plätze ca. 50 Meter vor der Rechten Spitze am Strand ein. Merkwürdig? Wir waren die einzigsten Angler, Hmmm? Harry, Klaus und Ich hatten uns für das erste Angeln, jeder, nur 100 Wattis bestellt, Stefan 150 Wattis. Das sollte doch wohl reichen. Um 15:00 Uhr haben wir dann die Bleie fliegen lassen. Ha, nichts verlernt! Immerhin das Wasser getroffen. Die Gerätschaft war auch noch in Ordnung, also was sollte schiefgehen?

15:05 Uhr zuppel zuppel – Anhieb – Leer – Blank – Nächste Salve…. Knapp gesagt die Fische hatten keine Chance unsere Wattwürmer überhaupt zu erschnuppern, Krabbenalarm ohne Ende in der Ostsee. Gestoppte Zeit zweieinhalb Minuten und die Doppelpaternoster!! waren Blankgelutscht. Vier Angler – 0 Bisse – 0 Fische und nur Krabbenfutter verteilt. Wer berichte überhaupt von seinen Schneidertagen? Eigentlich kaum jemand. Aber da es wirklich vier Mann getroffen hat, denke ich muß man das auch mal bringen. Wir freuen uns nun auf den goldenen Oktober und geloben Besserung.

Was blieb uns am Ende?

Die Erfahrung das, dass Wasser zu warm war! Das wir zu früh da waren! Das wir einfach Pech hatten! Egal wir hatten einen tollen Tag am Strand, bombiges Sonnenwetter, jede Menge Fun und eine tolle Welle. Euer Marco