Von unserem Verein (Mecklenburg Strelitz e.V) nahmen drei Sportfreunde an beiden Durchgängen teil. Die anderen wussten wohl was passiert. Volker, Daniel und Frank fuhren jedenfalls mit vielen guten Vorsaetzen in Richtung Fischland. Nach dem Einchecken im Ferienhaus trafen wir uns um 16:00 Uhr mit den anderen Sportfreunden. Die komplette Brandungselite aus Mecklenburg Vorpommern war vertreten.

Logo des alten Meeresanglerverbandes Mecklenburg Vorpommern e.V im DAV e.V

Logo des alten Meeresanglerverbandes Mecklenburg Vorpommern e.V im DAV e.V

Nach der Begruessung und dem verlosen der Startplätze bezogen wir die Angelplaetze. Geangelt wurde in Ahrenshoop an der Reha-Klinik. Wettertechnisch ging es eigentlich, leichter Nordwestwind am ersten und Nordostwind am zweiten Tag. Dazu gab es leichte Schneeschauer, es haette schlimmer kommen koennen. Leider hatten die Fische wohl Ausgang. Gefangen wurde an beiden Tagen nur maessig. Viele untermassige Flundern und wenig Dorsch. Am ersten Tag wurden 8 Dorsch und 6 Flundern gefangen, am zweiten Tag sah es aehnlich aus. Was uns betrifft gab es am ersten Tag nur fuer Daniel Fisch. Am zweiten Tag fingen wir zwar alle, aber nur Volker konnte zwei massige Flundern landen. Er ist damit noch recht gut im Rennen fuer den 3 und 4 Duchgang im September in Kühlungsborn. Trotz alledem hat es uns aber wieder Spass gemacht. Man traf Geleichgesinnte und konnte wieder eine Menge dazulernen.