Was Meeresangler über das Meeresangeln wissen sollten.

Fliegenfischen » Fliegenrolle für Anfänger

Fliegenrolle für Anfänger

Fliegenrolle für Anfänger

Fliegenfischen Strecke (C) MaBoXer

Hallo, hab ja schonmal davon erzählt das ich eine Fliegenrute und Fliegenrolle geerbt habe. nun ist es soweit. Iich weiss nicht warum aber mich hat das Interesse dermaßen gepackt und ich habe vor ins Fliegenfischen einzusteigen und das so schnell wie möglich, denn ich habe gehört das der Monat Mai ein hervorragender Monat zum Fligenfischen (zumindest auf Forelle) ist!

Fliegenrolle schon zu Alt?

Mit dem was ich da habe kann ich wol erstmal nur das Werfen ?ben. und dann ist mindestens ne neue Schnur fällig denn das Equipment ist samt Rute, Rolle und Schnur gute zwanzig Jahre alt.

Die Fliegenrute ist ne Glasfaserrute, aber ich denke für den Einstieg bleibt die erstmal. 8 1/2 steht drauf und anscheinend reicht die um ein gewisses Spektrum abzudecken. Allerdings finde ich die Fliegenrolle könnte ersetzt werden, da ich gelesen habe das man ein Backing braucht.

Allerdings ist auf der Rolle nur die Fliegenschnur + Vorfach drauf und somit ist die Rolle schon voll bespult. Da bleibt kein Platz für ein Backing. Aber wie gesagt, erstmal soll das zum üben reichen. Wenn es denn alles klappt und mich das Fieber nicht mehr in Ruhe lässt, dann kommt wohl erstmal ne neue Rolle in Frage.

Welche Fliegenrolle wird empfohlen

Und damit zu euch erfahrenen Fliegenfischer. Ihr habt ja nun das gewisse KnowHow. Habt ihr eine Rolle zu empfehlen die unter 100 Euro zu kaufen ist und einem Einsteiger wie mir gute Dienste erweisen wird? Erstmal soll es an den Forellensee gehen da mir hier in der Nähe kein anderes Gewässer einfällt und später werd ich es auch gern mal an der Ostsee auf Meerforellen versuchen wollen, wenn es mit dem werfen dann so richtig klappt.

Dann allerdings werd ich bestimmt auch noch mal nach einer Empfehlung was die Rute betrifft auf euch zurück kommen. Jetzt also erstmal zurück zur Rolle und evtl. noch ein Tipp zur Schnur mit dazu gehörigen Angaben. Ich danke schonmal im voraus für eure Empfehlungen.

Würdet ihr einen Fliegenfischerkurs empfehlen?

Wenn ja, wisst ihr einen im Raum Hamburg? oder noch viel besser, gibt es einen von euch, der mich sozusagen an die Hand nehmen würde und mich in die Kunst einweisen würde?

  1. langerjan

    Ich Fische ne Greys Grx 9.6 in Klasse 7/8 und eine Orvis Rocky Mountain large arbor 4 in Größe 7 (ca. 75 Euro bei Rods World Berlin). Ist nicht der beste Hingucker, aber auf jeden Fall Salzwasserresistent (grauguss). Schick aussehen für vernünftiges Geld tun meiner Meinung nach die Shimano Ultegra Fliegenrollen (manchmal schon ab 80 Euro zu bekommen ).

    Weiß allerdings nicht ob die auch nen Langzeitsalzwassereinsatz verkraften. Zur Schnur kann ich dir auch nich viel sagen, bin selber noch auf der Suche nach ner optimalen Schnur, aber wenn du nur Mefos willst und nicht mit Gedanken an Dorsche rumspielst, dann ist sicherlich ne Schuss-Schnur (30m) plus Schusskopf (5-10m in floating oder intermediate) die richtige Wahl. Viele Spezis fischen auch sogenannte Basstaper-Schnüre.

Deine Meinung?



Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion

Echt jetzt? Du bist ganz Unten!

Recht vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr - Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben - Kein Anspruch auf Vollständigkeit
Kopieren der Inhalte, Text, Bilder ohne schriftliche Genehmigung untersagt!

* Bitte beachte meine Datenschutzerklärung |   Dieses Zeichen zeigt Dir fremde externe Links an.

Theme by Anders Norén - Anpassungen IVAB Adendorf