Grundsätzlich sollte gleich von Anfang an festgehalten werden, dass es das typische Gerätetraining und das typische Hanteltraining nicht gibt, denn natürlich ist auch die Hantel ein Sportgerät. Wenn man den Kreis hier enger ziehen und den Kraftsport mit Hanteln als eigenständige Trainingsoption sehen möchte, so sollte sich jeder Interessent und jede Interessentin zuerst einmal selbst ein paar Fragen beantworten. Wichtig wäre hier nämlich zu überlegen, welche Trainingsziele angestrebt werden und wie man sich das Training als solches vorstellt.

Fitnessstudios oder doch Daheim?

Auch gilt es darüber nachzudenken, ob man ausschließlich in den geschlossenen Räumen eines Fitnessstudios trainieren möchte oder ob man auch an einem Outddortraining interessiert ist. Weiterhin sollte man hier bedenken, dass man natürlich auch beide Trainingsarten kombinieren kann, da beide Arten ihre eigenen Vorteile und Nachteile haben, sich aber auch wirkungsvoll ergänzen lassen. Dies ist schon deshalb sehr wichtig, da man mit Abwechslung leichter den inneren Schweinehund überwindet und regelmäßig trainiert. Zudem sind gerade auch Hanteln in verschiedenen Gewichtsklassen verfügbar und bieten dabei interessante Möglichkeiten eines effektiven Trainings, wie beispielsweise eine Kombination verschiedener Sportarten, die das reine Gerätetraining so natürlich nicht bieten kann.

Vorteile und Nachteile des Hanteltrainings

Die Vorteile des Hanteltrainings liegen ntürlich in erster Linie auch in der Vielfalt des Sportgerätes selbst, denn Hanteln sind in verschiedenen Formen, Größen, Ausführungen und vor allem Gewichtsklassen erhältlich. Dabei bieten sie zudem die Möglichkeit, in andere Sportarten integriert zu werden. Wer beispielsweise gerne wandert oder geht, kann das Hanteltraining hier integrieren und gleichzeitig die Oberarme stärken. Diese Sportkombination ist zudem aber auch eine gute Möglichkeit, um ein sinnvolles Konditionstraining zu betreiben oder um sich für ein späteres Gerätetraining aufzuwärmen. Wesentliche Nachteile besitzt das Hanteltraining eigentlich nicht. Lediglich Sportler mit empfindlichen Gelenken, sollten hier nicht zu hohe Gewichtsklassen wählen um sich vor Überlastung zu schützen.

Vorteile und Nachteile des Gerätetrainings

Das Gerätetraining hat dagegen den Vorteil eines effektiven Muskelaufbaus, denn hier besteht die Möglichkeit nach einem sinnvollen und individuell abgestimmten Aufwärmprogramm gezielt etwas für den eigenen Muskelaufbau und somit auch für das eigene Aussehen zu tun. Nachteilig ist dagegen, dass man nahezu jedes Gerätetraining nur in den geschlossenen Räumen eines Fitnessstudios oder eines privaten Fitnessraums ausüben kann.