Verwendungszweck: Brandungsangeln, Fliegenfischen – Zur Verbindung 2 unterschiedlich starken Schnüren. Idealer Knoten zur Befestigung von Monofiler Schlagschnüre an Geflochtene.

Albright Knoten

Teil 1:

Die stärkere Schnür (weiss) wird zu einer Schlaufe gelegt und mit der dünneren (gelb) Umschlungen.

albright-knoten-teil1

Teil 2:

Das dickere Schlaufenende wird nun 14-16 mal umwickelt

albright-knoten-teil2

Teil 3:

Das Schnurende durch die Schlaufe der stärkeren Schnur legen. Knoten befeuchten und zusammenziehen. Beide Schnurenden abschneiden.

albright-knoten-teil3

Teil 4:

Fertiger Knoten

albright-knoten-teil4

Exklusiv für Meeresangler.com
Fotos / Text © Platte

Kommentare

Platte: Solltest Du zur Kombination Fireline / geflochtene wechseln versuche den Art Strenknoten aus

Klaba: guter Knoten,ich habe das problem das mir die monifile immer durchreißt anschließend. Binde an der geflochtenen die Schlagschnur , aber jetzt nicht mehr ,wie gesagt sie reißt immer ab.gib mal einen tipp

Platte: Hallo Klaba, das Problem mit dem reissen der monofilen Keulenschnur tritt eigentlich nur bei der Fireline auf. Ist mir damit auch schon passiert. Probiere andere geflochtene Schnur aus oder wechsel als Keule zur geflochtenen Schnur rüber. Bei Wyiplash, Quantum, Dega und Spro hast Du keine Probleme des reissens der Monokeule. Es sei denn der Knoten ist nicht 100% gebunden.