Welchen Reiz hat für den Angler das angeln von einer Seebrücke? Warum sind die Plätze so beliebt? Die Seebrücke in Großenbrode hat einen wichtigen Vorteil gegenüber anderen Molen und Seebrücken. Kann das Angeln leichter sein als direkt über dem Fisch zu stehen?

Klasse Angelplatz

Zum einen liegt Großenbrode dicht am Fehmarnsund und hat so ausgezeichnete Strömungsbedingungen. Die Anfahrt ist leicht zu finden und Parkplätze sind auch vorhanden. Für den Angler, der ein paar Tage bleiben möchte oder eine weite Anreise hat liegt direkt in der Nähe der Seebrücke der Campingplatz Strandparadies. Beste Windrichtungen sind Süd (ablandig, Rückenwind) und Nord (auflandig, von Vorne). Wind aus nord macht das Angeln Nachts etwas ungemütlich, da es keinen Schutz gibt. Wer sich aber vorbereitet bringt eine kleine Plane mit und legt diese über das Geländer. Somit bietet dieses wenigstens etwas Schutz. Ein weiterer Vorteil ist das viele Utensilien nicht benötigt werden. Ein Brandungsdreibein wird nicht benötigt, kann zwar aufgestellt werden, muss aber nicht sein. Ebenso ein Beach-Buddy (Strandzelt), Köderdreibein etc kann getrost im Auto bleiben und muss nicht mitgeschleppt werden.

Lageplan der Seebrücke in Großenbrode

Karte im Iframe entfernt, Sorry!

So einfach kann es sein

Das Angeln von Seebrücken ist einfach und erlaubt es mit wenig Ausrüstung einen guten Fang zu erzielen. Der Untergrund ist wie beim Brandungsangeln auch, mit Krautfeldern und Seebänken durchzogen. Das man jedoch schnell ohne große Wurfweiten tieferes Wasser erreicht hat die Seebrücke eben diesen entscheidenden Vorteil. Man angelt dort wo man vom Strand mit normalen Würfen nicht hinkommen würde. Ein Nachteil ist jedoch, dass Seebrücken meistens an Badestränden stehen die dann flacher abfallen und sich hier oft sehr große Sandbänke erstrecken. Weiterhin muss mit Publikum gerechnet werden. Viele schauen nur, andere geben Ihre Kommentare ab. Darauf sollte jeder vorbereitet sein der auf Molen und Seebrücken angeln will. “Schon was gefangen?” oder “Beissen sie” (Worauf ich immer sage “ich beisse nicht”) sind Fragen die tagsüber bis in den Abend sehr oft gestellt werden können. Also immer freundlich und gelassen bleiben.