So kurzentschlossen sind wir mein Vater meine Freundin und ich zum Angeln nach Schönberg gefahren. Ich wollte eigentlich noch ein wenig auf Hornhecht, aber leider kamen wir erst zu spät zuhause los. 20 Uhr in Schönberg angekommen machten wir uns auf der Mole breit. Guter Wind und das Wasser Stand auch sehr hoch, leider was es zunehmender Mond aber mal sehen was so kommt.

Schnell waren die Ruten im Wasser. Und alle schauten gespannt auf die Angeln…….20 min tat sich garnichts. Dann zitterte die Rutenspitze von meinem Vater. Mein Vater wiedermal die Ruhe selbst begab sich langsam an die Angel…Anhieb…Fisch. Heraus kam eine Scholle 31 cm. Rute fertig gemacht und wieder raus. Bei mir tat sich garnichts. Nach 30 Min holte ich meine Angel rein alle Haken leer (So war es bei uns leider sehr häufig an diesem Abend).

Dann hörte ich aufeinmal mein Vater sagen ahh da ist die nächste. mein vater ging zur Angel und holte die zweite Scholle raus 28 cm. Toll mitlerweile 21:45 undich hatte nicht ein Biss. Naja machte mir eine Zweite Rute fertig, Nachläufervorfach ran und mit Heringsfetzen (die ich ja eigentlich zum Hornhechtangeln mit hatte)drangemacht.Dachte mir vielleicht kommt ja ein Aal vorbei.Rute rausgeworfen und gewartet.Mitllerweile hatte auch ich meine ersten Bisse auf Wattwurm……15-20cm Dorsche ohne Ende genau das selbe Bild bei meinem Vater.

Dorsch kann es nicht sein.....Es war meine erste Meerforelle 59 CM 1,58 Kg. Sie hatte den Nachläufer tief geschluckt und ich konnte sie schnell im Kescher landen. man war ich Stolz :-)))))))). Naja damit war mein Abend gerettet.

Mein Vater fing kurz darauf noch 2 Schollen 27 + 29 cm. Und ich noch einen kleinen Seelachs 25 cm auch auf den Nachläufer mit Hering. War doch leicht verwundert über den Seelachs und konnte ihn zum Glück wohlbehütet zurücksetzen. Zwar nicht viel gefangen zum mitnehmen, trotzdem ein sehr schöner Abend :-))) und ich hatte meine erste Mefo im Leben gefangen.