Abfahrt A1 höhe Oldenburg in Richtung Weissenhässer Strand. Die Route ist sehr gut ausgeschildert und man kann sich in Richtung Kiel eigentlich nicht verfahren. Die Abfahrt “Weissenhäusserstrand” läst man passieren, auch die Abfahrt “Weissenhaus” liessen wir links liegen. Dannach kommt mitten im Wald eine Abfahrt, links in den Wald, die allerdings nicht weiter ausgeschildert ist.

Brandungsangeln am Weissenhäuser Strand

Nach weiteren 200 Metern findet man hier einen Klasse Parkplatz direkt hinterm Deich. Geht man nun mit seinem Gepäck über den Deich so steht man direkt vor einem Fischschonbezirk, dass sich nach links und rechts auf 200 Meter erstreckt. Die meissten von uns gingen nach links zur Spitze. Das war auch der erfolgreichste Platz an unserem ersten Abend hier. Bei einer guten Welle erreicht man dort locker 3 Meter Wassertiefen. Wer nach links weg vom Schonbezirk geht muss über eine Sandbank werfen die in ca. 120 Meter Entfernung liegt. Davor tat sich bei uns nicht allzuviel, ausser einige Meerforellen Bisse. Und die waren an diesem Strand trotz Windstärke 4 bis 5 Zahlreich.