Was Meeresangler über das Meeresangeln wissen sollten.

MEPO Aktuell » Angeln für Adrenalinjunkies

Angeln für Adrenalinjunkies

Angeln für Adrenalinjunkies

Elbe Buhnen (C) MaBoXer

Wenn ein passionierter Angler von seinem Hobby erzählt, denkt man meist an einen eher einsamen und ruhigen Zeitvertreib. Man sitzt stundenlang am Fluss oder See und wartet die ganze Zeit darauf, dass ein Fisch anbeißt. Die meisten Angler werden dies auch bestätigen können, allerdings gibt es auch solche, die dieses Hobby auf extreme Art und Weise ausführen. Angeln für Adrenalinjunkies so zu sagen. Genannt wird das Ganze dann Freestyle Fischen.

Zwischen Wrestling und Angeln

Eric Young zum Beispiel ist einer von ihnen. Der leidenschaftliche Fischer, der jedoch bizarrer Weise sein Geld als professioneller Wrestler verdient, ist es leid, stundenlang alleine herum zu sitzen um dann womöglich sogar ohne Fang deprimiert wieder nach Hause zu gehen. So kommt es schon mal vor, dass Eric auf dem eigenhändig angefertigten Floß in Florida, oder mit dem Jetski beim so genannten Amberjack Fischen, auf Abenteuerreise geht. Neben dem Fang von Fischen steht hierbei natürlich der Spaß im Vordergrund.

Kämpfe mit den Naturgewalten auf hoher See

Spaß empfindet Eric vor Allem dann, wenn er herausgefordert wird. An der Küste von Long Island beispielsweise stößt selbst er des Öfteren an seine Grenzen. Meterhohe Wellen machen das Fangen von Fischen nicht gerade leichter, sodass selbst ein gestandener Kampfsportler das ein oder andere Mal auf den Hosenboden landet. Allerdings sind dem durchtrainiertem Eric Young die Gefahren seines ungewöhnlichen Hobbys durchaus bewusst, was ihn jedoch noch lange nicht davon abhält, an den ungewöhnlichsten Orten mit den Naturgewalten zu kämpfen, nur um ein paar Fische, wie zum Beispiel die seltenen Felsenbarsche zu fangen. Wer denkt, dass ein Wrestler beim Angeln völlig unterfordert sein muss, der liegt beim Beispiel von Eric Young vollkommen falsch.

Als der Kampfsportler nämlich einmal einen Zackenbarsch fangen wollte, der genau so groß und vor Allem genau so schwer war, wie Eric Young selbst, geriet selbst ein gestandener Kämpfer wie er ins Straucheln. Ob allerdings der rund einhundert Kilogramm schwere Fisch oder Eric zuerst schlapp machte, ist bis dato unbekannt.

Mittlerweile gibt es sogar einen Fernsehbericht über Eric Young und sein außergewöhnliches Hobby. Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen ist am achten November 2013 auf DMAX®.

  1. Andreas

    Hallo an alle Freestyle-Fischer,

    das bin ich nun nicht so, allerdings immer wieder fasziniert, was da so geht. Bislang habe ich immer nur meine Rute in den ruhigen See geschmissen. Habe hier gerade eine Gewinnspiel für Angelzubehör aufgetan. 50,-€ Gutscheine werden verlost und vielleicht hat ja jemand Glück.
    Läuft noch bis zum 17.11. Ich hab schon mitgemacht 🙂

    LG
    Andreas

Deine Meinung?



Datenschutzerklärung zur Kommentarfunktion

Echt jetzt? Du bist ganz Unten!

Recht vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr - Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben - Kein Anspruch auf Vollständigkeit
Kopieren der Inhalte, Text, Bilder ohne schriftliche Genehmigung untersagt!

* Bitte beachte meine Datenschutzerklärung |   Dieses Zeichen zeigt Dir fremde externe Links an.

Theme by Anders Norén - Anpassungen IVAB Adendorf