Bellyboot

Abenteuer pur, mitten auf dem Wasser. Mit der Schwimmhilfe mit dem Namen Belly Boot auf der Ostsee umher zu dümpeln oder vor Anker zu gehen ist ein wahnsinns Erlebnis. Neben dem Spaß und den Fangmöglichkeiten auf Meerforelle, Plattfisch, Dorsch und Hornhecht solltet Ihr aber nicht die Sicherheit ausser Acht lassen. Hier findet Ihr verschiedene Artikel von unterschiedlichen Autoren zum Thema BellyBoot Angeln. Zum Teil sind auch sehr schöne Fotos dabei und natürlich jede Menge Informationen über Angelgeräte, Belly Boat und Tipps wie Ihr am besten Fische fangen könnt.

Bellyboot Veranstaltungen

Das hat nichts mit Tauchen zu tun, auch wenn man Flossen trägt. Hat nichts mit Bootsangeln zu tun, auch wenn man auf dem Wasser sitzt. Das Bellyboot angeln hat seinen bestimmten Reiz. Sitzt man doch in Wasserspiegel Höhe, Auge in Auge mit jeder Welle. Merkt jede Bewegung des Wassers und fühlt sich doch fast Schwerelos durch den Auftrieb der Wathose. So wird ruhig mit feinem Angelgeschirr den Dorsch, Hornhechten und Plattfischen nachgestellt.

Doch das schönste an dem Angeln vom Bellyboot ist, dass man vom Strand wegkommt. Keine Zaunnachbarn, keine lästigen Fragen wie: “Was fängt man den hier?” oder “Haben Sie schon was gefangen?”. Selbst Geschrei vom Ufer klingt leise aus weiter Ferne.

Hier könnt Ihr nun die letzten Angelberichte dieser Angelveranstaltung nachlesen oder euch die Ausschreibung für die kommende Angelveranstaltung runterladen und euch natürlich auch direkt anmelden. Wir freuen uns wenn Ihr das Portal hier nutzt und zahlreich an den Cups teilnehmt.

Pontoon Boot
Mit dem Pontoon Boot auf die Ostsee

Pontoon BootDas Fischen am Meer ist eine der höchsten Leistungen, die ein Angler leisten kann. Das liegt allerdings nur zum Teil an der Größe, die Meerforelle und Dorsch bringen können, der wirklich schwierige Teil wird durch das Gewässer selbst bestimmt. Wellengang, Strömung und Wetter spielen beim Meeresangeln eine noch größere Bedeutung als beim Angeln an einem See oder einem Fluss. Um in die Mitte eines Sees zu kommen, kann ein Angler das Pontonboot nutzen. Doch geht das auch im Meer? Weiterlesen

Mit dem Bellyboot in Wallnau auf Fehmarn
Angeln vom Belly-Boot

BellyBoot oder auch nur BB – wer es mal ausprobiert hat wird nicht wieder davon abkommen. Es ist ein kleines bisschen eine Sucht. Sitzt man doch Auge in Auge mit den Wellen. Das Wasser zum greifen nah. Den Zielfisch: Dorsch, Plattfisch oder Hornhecht (Hornfisch) und Meerforellen oder Lachs so Dicht, zum greifen nah. Meistens mit einer leichten Pilkrute bis 80 Gramm Wurfgewicht oder noch viel besser eine mittlere Spinnrute zwischen 30 und 60 Gramm Wurfgewicht. Weiterlesen

bellyboot
3 Fairplay BellyBoot Cup auf Fehmarn

3 Fairplay BellyBoot Cup auf Fehmarn

Moin, letzten Samstag war der dritte Fairplay Bellyboot Cup auf Fehmarn. Zugegeben bekennender Ausschläfer quälte ich mich um kurz nach 5 aus dem Bett, die vergangene Woche steckte mir noch deutlich in den Knochen… in den Sonnenaufgang fahrend brauchte ich nur 50min bis ich in Burg ankam. Absagen sind bei solch Events zwar immer zu erwarten, aber daß von 25 gemeldeten Teilnehmern nur 14 über bleiben sollten fanden wir doch etwas mager…

Da am Huk das Wasser komplett weiß war, wurde die Veranstaltung nach Holytown verlegt. Die Belly Boote gewässert und schon ging es los: HornhechtEutin fing eine schöne Platte auf – GuFi Stintimitat! Dann eine Ü50 MeFo! Und noch eine Platte! Und dann tat sich… irgendwie nix… Köderbox hoch und runter probiert, Buttlöffel mit Wattwurm brachte auch nur Krabben… Mittagspause mit leckerstem Fleisch und Kartoffelsalat, dann der zweite Durchgang – ähnlich wie der erste, nur mit stärkerer Strömung und mehr Kraut… Nach dem Angeln die Sieger-Ehrung – bei insgesamt drei Fängern kurz und schmerzlos – aber jeder Teilnehmer durfte einen Preis mit nach Haus nehmen.

Als Ausklang haben wir am Strand gegrillt und waren uns einig: der nächst Cup kommt bestimmt Gruß
Michael

Die ersten beim Naggen Cup
2 Naggen Bellyboot Cup 2006

Und wieder einmal war es soweit! Die Naggenleute samt Freunden und diesmal auch Familie versammelten sich ein zweites, offizielles, Mal, um den Besten der Besten zu küren, das neue Alphamännchen zu bestimmen! Nene, ganz so war es ja auch nicht! Alles von vorne und der Reihe nach! Nach unserem ersten Naggencup in Januar wurde per Mehrheitsvotum ein Hornhecht Cup gewünscht, gerne auch vom Belly Boot aus! Also nahm die Orga ihren Lauf, jeder wusste, was er einzupacken hatte und ab ging es nach Sehlendorf! Weiterlesen

bellyboot
BellyBoot Tour Dazendorf im Mai

Ein spontaner Entschluss zum Bellyboot Fischen wurde belohnt. Spontane Entscheidungen sind immer die besten, dachte ich mir so an jenem Samstag morgen. Draussen war bestes Wetter, kaum Wind, die Sonne lachte vom Himmel und von der Küste kamen Dorschfangmeldungen. Leider war ich immer noch am malochen als ich so vor mich hinträumte. Aber was lag näher als nach Feierabend nochmal einen Ausflug an die Küste zu machen. Weiterlesen

bellyboot
Angeln vom Belly Boot 1

Auf der Ostsee, vertraegt sich das miteinander? Erste Erfahrungen eines Süsswassermatrosen auf den unendlichen Weiten des baltischen Ozeans. Mein Angelkumpel Thomi und ich wollten es genau wissen und planten fuer den Herbst einen Versuch mit dem Bauchboot den Dorschen vor der Kueste von Mac-Pom nachzustellen. Angeln vom Belly Boot auf der Ostsee, vertraegt sich das miteinander? Erste Erfahrungen eines Suesswassermatrosen auf den unendlichen Weiten des baltischen Ozeans. Weiterlesen

bellyboot
BellyBoot Tour bei Regen

Es war Sonntag und es schüttete wie aus Eimern, aber Jörg und ich waren so heiss aufs angeln das uns das nicht wirklich abhalten konnte. Also sind wir zum Weissenhäuserstrand gefahren, ganz bewusst Ich hatte ja gesagt das ich Dir einen kleinen Bericht zu meinem ersten Bellyboot Erlebnis schreibe. Es war Sonntag und es schüttete wie aus Eimern, aber Jörg und ich waren so heiss aufs angeln das uns das nicht wirklich abhalten konnte. Also sind wir zum Weissenhäuserstrand gefahren, ganz bewusst, denn wir hatten Süd Süd Ost Wind und das bei Windstärke 2-3 abnehmend, also fast windstill und das war auch besser so denn es war unsere erste Fahrt mit dem Belly Boot. Weiterlesen