Bootsangeln

Bootsangeln auf der Ostsee, Nordsee oder in einem Fjord von Norwegen, ein besonderer Reiz einen Fisch aus den Tiefen Hoch zu pumpen haben alle Gewässer. Seegang und Wind machen es nicht leichter und dennoch uben wir das Angeln vom Boot immer gern aus.

Eine Bootsversicherung ist sehr wichtig
Bootsversicherung genauso wichtig wie beim Auto

Obwohl eine Haftpflichtversicherung für Boote nicht Pflicht in Deutschland ist, sollte dennoch eine abgeschlossen werden. Sie ist fast noch wichtiger, als eine Autoversicherung, denn rammt man eine luxuriöse Yacht, kann dies ungeahnte Dimensionen annehmen. Zwar gibt es auf dem Wasser auch gewisse Verkehrsregeln, aber Strömungen und eine verspätete Reaktion können hier Unfälle verursachen. Weiterlesen

Die Multirolle wichtiges Bootszubehör beim Bootsangeln

Das Angeln von Booten, wie etwa Motorbooten, Kuttern oder Ruderbooten sowohl auf Hochsee als auch auf Süßwasserseen zeichnet sich besonders durch Standortunabhängigkeit, das Angeln von speziellen Fischarten sowie das Fischen in tiefen Gewässern aus. Das Bootsangeln meint in der Regel Meeresangeln, Wrackangeln, Fjordangeln, Kutterangeln oder das Angeln mit einem Boot auf einem großen Seen. Neben dem entsprechenden Boot, einer guten Bootsversicherung für dieses sowie der erforderlichen Ausstattung für ein erfolgreiches Pilken und Schleppangeln braucht man weiteres Bootszubehör wie Treibanker, Bootsrutenhalter, Echolot sowie eine geeignete Multirolle. Weiterlesen

Wrackangeln Ostsee und vor Fehmarn

Wrackangeln ist eine andere Art des Angelns und ist geeignet für alle Hobbyangler. Es unterscheidet sich von jeder anderen Angelart, die man zu Hause in einem Teich oder einem See durchführt. Unter Wrackangeln versteht man das Angeln über einem Wrack oder in der Nähe von diesem. Gemeint sind natürlich nicht Autoteile, sondern Wracks von gesunkenen Schiffen. Die Fischkutter können an diesen Stellen nicht befischen und die Wracks bieten vielen Fischarten Platz und Schutz. Weiterlesen

bootsangeln
Abendliche Bootstour auf der Ostsee

Hallo Angelfreunde, am Freitag, den 25.05.07 war ich mal wieder auf der Ostsee. Der Wind und der Seegang ließen es zu. Meine Frau sagt, fahr doch noch raus. Dabei war es schon halb acht. Nun ja,ich kurz über die Düne geschaut. Spiegelglatte See. Kein Luftzug kräuselte die Oberfläche. Also los. Wann, wenn nicht jetzt. Rinn inne Wathose. Schwimmweste und Rute geschnappt. Boot von der Boje gelöst und Richtung gelbe Tonne 7b gefahren. Drift so gut wie keine. Da reicht ein 100gr Pilker. Weiterlesen

bootsangeln
Meerforellenjagd beim Bootsangeln

So nu noch meinem Bericht für alle Interessierten von meiner letzten Bootstour. Am 27.01.2006 machten wir uns also bei gutem Wetter auf den Weg. Voraussetzungen laut Wetterbericht waren gut. Der Wind war umlaufend, schwach windig, ostdrehend und abends zunehmend, aber da wären wir schon wieder am warmen Ofen . Trocken sollte es auch sein. Weiterlesen