Schlagwort-Archiv: Teichhof

fehmarnpokal-2006-1
Fehmarnpokal 2006 vom ASV Westfehmarn

So etwas verspätet aber nun endlich doch geschafft. War leider beruflich verhindert. Alles fing für uns ziemlich Stressig an. Mit 5 Personen in einem Appartement auf Fehmarn und das Badezimmer war dauerbesetzt. Ausschlafen war ja nu nicht, da wir ja am Vortag beim super Mepo Cup waren. Wir alle hofften nun, das es Heute doch noch etwas Fisch geben würde, aber es sah halt nicht gut aus wenn man die Prognosen der letzten Wochen und des gestrigen Tages Revue passieren lies. Weiterlesen

SIC Beringung an einer Brandungsrute
Martins Exori Cup 2006

Am 01.04.2006 erwachte ich recht früh und unausgeschlafen in meinem Bettchen! Unausgeschlafen deswegen, weil ich die Nacht zuvor nicht einschlafen konnte vor Aufregung und mir deswegen die allseits bekannte Therapie „ eine Flasche Rotwein wirds richten“ auferlegt hatte! Schnell ausm Bett, kurz was essen, Gerödel ins Auto und ab zu Mirkos Eltern, wo wir das Womo abholen sollten. Mirko war natürlich noch nicht da, was ich dazu nutze mir von Frau Meier die neuesten Kekse vorführen zu lassen. Eine alte Tradition im Hause Meier! Kurz darauf war es dann soweit! Mirko düste um die Ecke, kurz das Womo aufladen und ab auf die Insel. Weiterlesen

brandungsangeln
Fehmarn Cup 2005

Die wahren Sieger, Marcel, Tackle und Aga. Wieder einmal fand am ersten Novemberwochenende der traditionelle Fehmarn-Cup statt. Wir waren mit mehreren Teams und vielen Bekannten am Start. Die Vorfreude, alle wieder zu sehen und endlich schöne Fische zu fangen, stand jedem ins Gesicht geschrieben. Nun aber zur ganzen Story aus meiner Sicht ! Am Freitag vorher stand ich seit langem mal wieder an der Deutschen Küste zum Angeln des Mepo Cup. Fische habe ich auch ganz gut gefangen, könnte man sagen. Weiterlesen

martins-exori-cup-2003-4
Martins Exori Cup 2003

Wir waren wie immer bei unserem Sponsor mit dabei. Der 3. Martins Cup (Hauptsponsoren: Jose Martins und Exori). Mittlerweile Die Beste Frühjahrsveranstaltungen auf Fehmarn. So langsam trudelten alle 9 Sportfreunde vom FFT im Dänschendorfer Hof ein. Ich begrüßte noch die zwei Teams vom Anglerboard und im Grunde waren schon alle in Ihrem Element. Angler-Latein! Weiterlesen

brandungsangeln
Martins Exori Cup 2002

Am 23.03.2002 fand der zweite Martins Cup auf Fehmarn statt. Wir waren mit dabei… (Sponsoren: Jose Martins und Exori). Eine der Besten Frühjahrsveranstaltungen auf Fehmarn. Als wir im Dänschendorfer Hof eintrafen, waren wir die Ersten. Vom FunFishingTeam waren 8 Sportfreunde mit dabei, jeweils einen Bekannten aus Lauenburg und Boizenburg trafen wir dort auch noch an. Ach ja, Mirko aus Magdeburg lernten wir dort auch kennen und ich persönlich kann nur hoffen: “Es war nicht das letzte mal, Mirko”. Weiterlesen

strand-teichhof-auf-fehmarn-2
Teichhof auf Fehmarn

Ein sehr schöner geschwungener Kies und Steinstrand der sich vom Parkplatz in Wenkendorf zu beiden Seiten hinzieht. Links kommt man nach längeren Fussmarsch nach Altenteil, extra Parkplatz, nach rechts gehts nach Niobe, extra Parkplatz. Hinter dem Deich erwartet einen ein Wunderschönes grünes Vordeichland, daß dann direkt in einen tollen Sandstrand und Steinstrand übergeht. Weiterlesen

brandungsangeln
DMV 2 Vergleichsangeln in der Brandung 2000

Bericht zur Quali 3 und 4 am 20 / 21.10.2000 auf Fehmarn.

Am Freitag den 20.10.00 trafen sich ca. 170 Angelsportfreunde zur Eröffnung der 3.Quali im IFA Ferienzentrum auf Fehmarn. Diese Veranstaltung führte zum 1. mal Thomas Fischer durch. Nach der Begrüssung und der Auslosung der Sektoren, ging es zu den Stränden. Geangelt wurde in Bojendorf, Westermarkelsdorf, Teichhof, Altenteil, Presen und Meeschendorf. Angelbeginn war um 18:00 Uhr. Trotz klarem Himmel und sehr wenig Wind wurden 600 Fische gefangen, was sehr beachtlich war. Für die Sektoren Presen und Meeschendorf galten andere Bedingungen. In Presen hatten sie Seitenwind und in Meeschendorf voll von Vorn. Dort wurden auch die meisten Fische gefangen. Am 2.Tag wurden alle Sektoren auf das Festland verlegt, da zeitgleich der “Grosse Schur Cup” auf Fehmarn stattfand. Thomas Fischer versprach für das nächste Jahr eine besser Absprache mit den jeweiligen Veranstaltern. An diesem Samstag wollten wohl sämtliche Angler aus nah und fern dem Dorsch und co. zu Laibe rücken, denn die Strände von Grossenbrode bis Dahme waren ausnahmslos schon alle belegt. Dadurch mussten die Sektoren noch einmal verlegt werden. Trotz der ganzen fahrerei durch das nördliche Ostholstein, konnten alle pünktlich um 18:00 Uhr das Angeln beginnen. Fische wurden auch an diesem Tag gefangen, satte 900 Flossenträger und das bei den selben Bedingungen wie am Vortag. Die Ehrungen der Besten fand für beide Tage am Samstag nach dem Mitternachtsimbiss statt. Vielen Dank an unseren Sportfreund Thomas Fischer der das erste mal für den DMV der Ausrichter der Quali war und dieses sehr suverän durchführte. Fuer das nächste Jahr kündigte der neue Referent für Brandungsfischen an das keiner der sich NICHT rechtzeitig Anmeldet UND die Gebühr überwiesen hat kein Recht auf Teilnahme hat.

LOGO © DMV Klickt drauf zur Homepage des DMV, Text ©2000 FunFishingTeam

brandungsangeln
FunFishingTeam in Teichhof auf Fehmarn 2000

Unser 7 Brandungsangeln fuehrten wir am Strand von TeichhofWenkendorf, auf Fehmarn am 11.11.2000. Die GMA Leitung hatten Marco, Heiko und Patrik. Es wurde mit 12 Teilnehmern und einem Gast gefischt und leider nicht allzuviele Fische gefangen. Das Wetter war nicht schlecht, der Wind kam aus Sued – West mit Windstaerke 4 – 5 spaeter 6 – 7. So da waren wir wieder auf Fehmarn am Strand von Teichhof. Nach anfaenglichen Dauerregen und ablandigen Wind waren unsere Aussichten nicht gerade berauschend und so kam was kommen musste. 8 Stunden Angeln mit einem Gesamtergebnis von 5 (fuenf) Fischen. Zu unserem Glueck liess ab 18:00 Uhr der Regen nach und so konnte um 20:00 Uhr der Vollmond auf uns runter grinsen. Die Wolkendecke verschwand voellig. M. Badneck konnte als erster von uns einen Fisch landen. Dies war zum Aergerniss unseres Sportfreundes Heiko gleich der groesste Plattfisch des gesamten Jahres (bis jetzt) mit strammen 52 cm und 1450 gramm ,ein dickes Ding. Im grunde war es auch ein schoener Zufall das alle fuenf Fische auch von fuenf verschiedenen Sportfreunden gefangen wurden. So hatten wir also wenigstens fuenf Faenger und sieben Nichtfaenger.

Fuer einen Oktobertag, die Hochsaison des Brandungsangeln, leider ein aeusserst schlechtes Ergebnis. Das restliche Wattwurmgeld wurde diesesmal gesponsert fuer die Fotos und das Druckmateriel von Patric das wir fuer Uwe Boettcher schenkten. Die Summe von 50 DM musste zusaetzlich zu dem was Patric stiftete gesammelt werden. Einen Dank an die Sportfreunde die nocheinmal ins Portemonaie griffen. So konnten wir auch dieses Thema abschliessen. Einen schoenen Gruss von hier an unseren Kameraden vom ersten Schweriner Meeresangelverein J. Schneider. Joerg hatte sich kurzentschlossen als Gast mitzuangeln und hielt tapfer, wie auch unsere Jungs, bei langweiligen Bedingungen durch. (Joerg naechstesmal gibt es Richtige Brandung).